Granheim II wirft SGM aus dem Pokal

Lesedauer: 3 Min
Der SV Granheim II (Jacqueline Knorr, schwarz) und SGM Bergemer SV/Altheim II (Vera Schmid, rot) standen sich im Pokal gegenüber
Der SV Granheim II (Jacqueline Knorr, schwarz) und SGM Bergemer SV/Altheim II (Vera Schmid, rot) standen sich im Pokal gegenüber. (Foto: SZ- no)
Schwäbische Zeitung

Die Fußballerinnen des SV Granheim gewinnen das Bezirkspokalspiel gegen die SGM Bergemer SV/Altheim II am Sonntagmorgen. Mit dem Treffer von Svenja Rapp schießt sich das Granheim Team in die dritte Runde des Pokalwettbewerbs.

SGM Bergemer SV/Altheim II – SV Granheim II 0:1 (0:0). – Tore 0:1 Svenja Rapp (68.) - In der zweiten Runde des Bezirkspokalwettbewerbs trafen der Kreisligist SGM Bergemer SV/Altheim II und der Bezirksligist SV Granheim II aufeinander. Bereits früh zeichnete sich ab, dass keine der beiden Mannschaften sich etwas schenken wollte. Laut SGM-Trainer Wolfgang Kottmann habe sein Team „überraschend gut zusammengespielt“, so Kottmann.

Er gibt sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, auch wenn man laut Kottmann „nach vorne keine Akzente setzen konnte“. „Wir waren in der Offensive zu harmlos und konnten keine Torgefahr ausstrahlen“, so Kottmann. Im Vergleich dazu gaben die Granheimerinnen von Beginn an den Ton an. „Wir waren über 90. Minuten spielbestimmend“, so SVG-Trainer Christian Jörg. Bis auf eine Chance kurz vor Spielende, die SVG-Torhüterin Xenia Gock entschärfte, hatte seine Mannschaft in der eigenen Spielfeldhälfte nichts anbrennen lassen.

Trotz Feldüberlegenheit konnte Granheim sich jedoch keine zwingenden Torchancen erarbeiten. „Unsere Angriffe wurden oft nicht zu Ende gespielt“, sagt Jörg. So kam oft der letzte Ball nicht bei der Mitspielerin an oder wurde von den gegnerischen Spielerinnen abgeblockt.

Erst nach einem Querpass im Sechzehnmeterraum konnte Svenja Rapp den laut Jörg „befreienden Führungstreffer“ erzielen. „Endlich hatten wir eine Aktion zu Ende gespielt und uns belohnt“, sagt Jörg. Für beide Trainer war der Granheimer Sieg am Sonntag im Großen und Ganzen verdient.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen