Gerold Häger wird Trainer des Fußball-Kreisligisten Rißtissen

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Gerold Häger aus Untersulmetingen wird im Sommer Trainer des Fußball-Kreisligisten TSV Rißtissen. Dies gab der Verein am Donnerstag bekannt. Häger, Inhaber der B-Lizenz, war zuletzt viele Jahre in der Nachwuchsarbeit des SV Sulmetingen tätig. Dem neuen Coach zur Seite stehen wird als Co-Trainer Kai Engelhardt aus Nasgenstadt, der derzeit für den Bezirksligisten SGA Altheim spielt und davor beim SSV Ehingen-Süd aktiv war. Engelhardt wolle „erste Erfahrungen im Trainerbereich sammeln“, teilt sein neuer Verein mit. Häger und Engelhardt hätten unabhängig von der Ligazugehörigkeit für 2019/20 zugesagt, heißt es von Seiten des in der A1 abstiegsgefährdeten TSV Rißtissen. Der TSV erhofft sich vom neuen Trainerteam, das auf Christian Möbius folgt (hört berufsbedingt am Saisonende auf), „eine sportliche Weiterentwicklung des jungen TSV-Teams“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen