Gemeinden feiern St. Martin

Lesedauer: 8 Min
St. Martin wird schon bald wieder, wie hier in Munderkingen, durch die Straßen reiten.
St. Martin wird schon bald wieder, wie hier in Munderkingen, durch die Straßen reiten. (Foto: SZ-Archiv: Eileen Kircheis)

In der Region Ehingen wird das Fest des Heiligen St. Martin mit dem Martinsritt und Laternenumzügen der Kirchengemeinden und Kindergärten gefeiert. Die Schwäbische Zeitung Ehingen hat hierzu eine Übersicht erstellt.

Raum Ehingen

Kindertagesstätte St. Franziskus: Freitag, 9. November, um 17 Uhr. Beginn in der Konviktskirche.

Kindertagesstätte Ulrika Nisch: Freitag, 9. November, um 17 Uhr. Beginn in der Konviktskirche.

Kindergarten St. Elisabeth: Montag, 12. November, um 17 Uhr, Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael, anschl. Martinsritt und Mantelteilung mit Pferd und Reiter auf dem Kirchenparkplatz, Laternenumzug durch den Adlerstraßenring, anschließend gemütliches Beisammensein zwischen Kindergarten St. Elisabeth und Gemeindehaus.

Kirchengemeinde St. Blasius in der Stadtmitte: Freitag, 9. November, 17 Uhr, Beginn in der Konviktskirche mit einer kleinen Andacht, anschließend Umzug auf den Marktplatz mit dem Martinsspiel, danach zieht der Zug weiter auf den Kirchhof St. Blasius, wo es je nach Witterung, noch ein gemütliches Beisammensein gibt. Die Andacht und das Martinsspiel werden von den Kitas Ulrika Nisch und St. Franziskus gestaltet.

Kirchen: Dienstag, 13. November, 17 Uhr, Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Martinus, anschließend Umzug durchs Dorf, Martinsspiel und gemütliches Beisammensein.

Kirchbierlingen: Samstag, 10. November, 17 Uhr, Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Martinus mit anschl. Mantelteilung auf dem Kirchplatz. Danach Martinsumzug mit Pferd und musikalischer Begleitung vom Musikverein zum Kindergarten, anschließend gemütliches Beisammensein.

Briel: Freitag, 9. November, 18 Uhr an der Krachhütte. Umzug von St. Martin durch die Straßen. Anschließend gemütliches Beisammensein.

Erbstetten: Samstag, 10. November, 17.30 Uhr, Treffpunkt vor dem Rathaus zum St. Martinsumzug. Anschließend gemütliches Beisammensein.

Altsteußlingen: Sonntag, 11. November, 17 Uhr am Dorfplatz. Von hier zieht der Umzug durchs Dorf und trifft dabei auf die Geschichte von St. Martin. Anschließend gemütliches Beisammensein in der Garage bei Familie Frasch.

Frankenhofen: Freitag, 9. November, 18 Uhr, Andacht in der Pfarrkirche St. Georg mit der Jugendkapelle des MV Frankenhofen. Im Anschluss Laternenumzug durchs Dorf. Anschließend gemütliches Beisammensein im Schopf.

Rißtissen: Montag, 12. November, 17 Uhr, Martinsspiel auf dem Schulhof mit Laternenumzug durch die Straßen. Anschließend gemütliches Beisammensein auf dem Schulhof der Grundschule.

Raum Allmendingen

Allmendingen: Sonntag, 11. November, 17.30 Uhr auf dem Kirchplatz der Mariä Himmelfahrt gemütliches Beisammensein. Um ca. 18.30 Uhr beginnt das Martinsspiel. Anschließend Laternenumzug zum Rathausplatz, wo zum Abschluss noch ein gemeinsames Lied gesungen wird.

Weilersteußlingen: Donnerstag, 8. November, 17 Uhr, am Platz in Ennahofen zum Laternenumzug Weilersteußlingen. Anschließend gemütliches Beisammensein. Bei Regen findet der Laternenlauf im Foyer der Halle in Weilersteußlingen statt.

Raum Munderkingen

Munderkingen: Montag, 12. November, gemeinsames Martinsfest der Kinderhäuser St. Maria und Schillerstraße sowie des Kindergartens Loreley. 17.45 Uhr: Sternenmarsch, Alter Schulhof. Dort findet gegen 18 Uhr das Martinsspiel statt. Anschließend gemütliches Beisammensein.

Obermarchtal: Montag, 12. November, 18 Uhr, am Kindergarten zum Laternenumzug mit der Jugendkapelle Obermarchtal. Im Klosterhof findet das Martinsspiel statt. Anschließend gemütliches Beisammensein.

Untermarchtal: Sonntag, 11. November, 17 Uhr, Parkplatz beim Kindergarten, Laternenumzug zur Mehrzweckhalle zum Martinsspiel. Anschließend gemütliches Beisammensein. Bei Regen findet das Martinsspiel um 17 Uhr im Foyer der Mehrzweckhalle statt.

Emerkingen: Montag, 12. November, 17.15 Uhr Andacht in der Pfarrkirche, anschließend Martinsumzug zur Musikerheimwiese.

Hausen am Bussen: Samstag, 10. November, 17.30 Uhr zum Laternenumzug. Anschließend gemütliches Beisammensein.

Oberstadion: Sonntag, 11. November, 17 Uhr, Feier und Laternensegnung in der St. Martinuskirche. Im Anschluss findet der Laternenumzug zum Schulhof zum Martinsspiel statt. Auf dem Schulhof wird die Legende des heiligen Martinus erzählt und von St. Martin und dem Bettler nachgespielt.

Neuburg: Freitag, 9. November, 17 Uhr, Martinsspiel in der Pfarrkirche St. Michael, danach Laternenumzug. Anschließend gemütliches Beisammensein im Pfarrhof.

Raum Oberdischingen

Oberdischingen: Freitag, 9. November, 17.30 Uhr, bei guter Witterung in der Banzengasse vor dem Kindergarten. (Bitte den Eingangsbereich freihalten.) Die Kindergartenkinder und die Mutter-Kind-Gruppe führen gemeinsam mit den Erzieherinnen den Umzug an. Im Anschluss an die Kinder werden die Eltern ein Seil als Abgrenzung spannen. Es werden alle gebeten, sich hinter dieser Abgrenzung anzuschließen. Alle Zuschauer am Straßenrand sollen sich nicht unter die vorbeiziehenden Kindergartenkinder mischen. Der Umzug endet auf dem Schlossplatz, wo das Martinsspiel aufgeführt wird. Während des St. Martinsspiels gilt Fotografie-Verbot. Aus Sicherheitsgründen wird darauf hingewiesen, dass der Notausgang für das Pferd und seinen Reiter unbedingt freigehalten werden muss.

Griesingen: Donnerstag, 8. November, 17 Uhr, vor der Mehrzweckhalle zum Laternenumzug mit Reiter und Musikanten durch die Straßen bis zum Kindergarten. Dort wird die Mantelteilung gespielt. Anschließend gemütliches Beisammensein.

Erbach

Ersingen: Donnerstag, 8. November, 17 Uhr am Kindergarten Kleines Samenekorn zum Laternenfest. Martinsspiel und anschließender Laternenumzug, umrahmt von der Jugendmusikkapelle Ersingen. An verschiedenen Stationen (Evang. Gemeindehaus; Dorfgemeinschaftshaus) werden gemeinsam Laternenlieder gesungen. Anschließend gemütliches Beisammensein am Kindergarten.

Donaurieden: Freitag, 9. November, 17.30 Uhr, Wortgottesdienst in der Pfarrkirche, der von den Kindern des Kindergartens gestaltet wird. Im Anschluss Laternenumzug zum Kindergarten. Anschließend gemütliches Beisammensein.

Ringingen: Donnerstag, 8. November, 17 Uhr, Kindergarten St. Josef zum Martinsumzug. Anschließend gemütliches Beisammensein

Bach: Sonntag, 11. November, 17 Uhr, St. Martin mit Umzug.

Dellmensingen: Montag, 12. November, 17 Uhr, Wortgottesfeier mit dem Kindergarten Don Bosco in der Pfarrkirche. Anschließend St. Martinsumzug mit gemütlichem Beisammensein.

Raum Schelklingen

Schelklingen: Dienstag, 13. November, 17.30 Uhr, Kindertagesstätte Bunte Welt, Laternenumzug zum Parkplatz am evangelischen Gemeindehaus. Gegen 18 Uhr findet dort das Martinsspiel statt. Anschließend gemütliches Beisammensein.

Schmiechen: Freitag, 9. November, 17 Uhr, Martinsandacht in der St. Vitus Kirche. Danach Laternenumzug zum Schulhof. Anschließend gemütliches Beisammensein auf dem Schulhof.

Hütten: Donnerstag, 8. November, 17.30 Uhr, Martinsgottesdienst mit den Kindern der Kinderkirche in der evangelischen Kirche. Danach Laternenumzug zum Kindergarten. Anschließend gemütliches Beisammensein im Garten. Während des Umzuges hinter dem Reiter und seinem Pferd bleiben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen