FuPa-Torjägerkanone geht nach Weiler

Lesedauer: 1 Min
 Mathias Stadelmann (rechts) wird von FuPa-Ligenbetreuer Peter Schlefsky mit der Landesliga-Torjaeger-Kanone der Saison 2017/18
Mathias Stadelmann (rechts) wird von FuPa-Ligenbetreuer Peter Schlefsky mit der Landesliga-Torjaeger-Kanone der Saison 2017/18 ausgezeichnet. (Foto: Florian Wolf)
Sportredakteur

Satte 24-mal hatte Mathias Stadelmann (im Bild rechts) in der Vorsaison 2017/18 für den Fußball-Landesligisten FV RW Weiler das Runde ins Eckige befördert. Als Anerkennung für seinen Torriecher erhielt der 26-jährige Offensivspieler aus dem Allgäu die Torjägerkanone des Amateurfußballportals FuPa Oberschaben von FuPa-Ligenbetreuer Peter Schlefsky überreicht. „Die Tore sind oft über viele Kilometer Laufweg hart erarbeitet“, sagt Stadelmann, der seit der C-Jugend für Weiler die Kickschuhe schnürt. Auch in der laufenden Saison läuft es für Stadelmann prächtig: Mit 13 Toren führt er die aktuelle Scorerwertung der Landesliga an.Foto: Florian Wolf

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen