Erwischt: 41-jähriger Rollerfahrer ohne Versicherung unterwegs

Lesedauer: 2 Min
 Polizeibeamte haben in Ehingen einen Rollerfahrer erwischt, dessen Gefährt nicht versichert ist.
Polizeibeamte haben in Ehingen einen Rollerfahrer erwischt, dessen Gefährt nicht versichert ist. (Foto: Boris Roessler, dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein 41-jähriger Rollerfahrer ist von der Polizei am Donnerstagmorgen gegen 10 Uhr in der Ehinger Spitalstraße gestoppt worden, weil sein Roller nicht gültig versichert ist. Der Fahrer hat gegen das Pflichtversicherungsgesetz verstoßen und muss nun mit einer Strafe rechnen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Ob das Kennzeichen aktuell ist, erkennt die Polizei schnell, heißt es im Polizeibericht. Denn die Farbe wechselt jedes Jahr.

Versicherungsschutz ist wichtig

Das neue Versicherungsjahr beginnt immer am 1. März. Kraftfahrzeuge mit Versicherungskennzeichen benötigen dann einen neuen Schutz. Deshalb sollten Fahrzeugbesitzer die Versicherung rechtzeitig erneuern. Ein Verstoß dagegen stellt eine Straftat dar und kann im schlimmsten Fall eine Haftstrafe nach sich ziehen. Zudem muss der Verursacher, ohne Versicherungsschutz, mit seinem Privatvermögen für den Schaden aufkommen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen