Erstmals kommen in Ehingen mehr als 800 Babys zur Welt

Lesedauer: 3 Min
Die Eltern von Litizia freuen sich über ihren Nachwuchs.
Die Eltern von Litizia freuen sich über ihren Nachwuchs. (Foto: Frauenklinik)
Schwäbische Zeitung

Erstmals sind in Ehingen dieses Jahr in der Frauenklinik mehr als 800 Babys zur Welt gekommen. Nummer 800 ist Letizia Wanke, die am 29. Dezember zur Welt kam, teilt das Klinikum nun mit.

Sie hat sich lange Zeit gelassen, aber am Ende ging es dann ganz schnell: Am 29. Dezember 2018 um 9.36 Uhr erblickte Letizia Wanke im Alb-Donau Klinikum Ehingen das Licht der Welt. Bei ihrer Geburt war sie 3600 Gramm schwer und 53 Zentimeter groß. Hebamme Elke Schreier und die Ärzte Tatjana Merz und Dr. Marwan Hamwi halfen Mutter Annika bei der Entbindung ihrer Tochter.

Das Neugeborene ist das 800. Baby, das seit Jahresbeginn in der Ehinger Frauenklinik geboren wurde. Damit ist Letizias Geburt nicht nur für ihre Eltern ein besonderes Ereignis; auch die Klinik hat mit dieser Geburt einen Grund zur Freude.

Letizia ist das erste Kind des jungen Paares aus Schnürpflingen, so dass die beiden die gute Betreuung auf der Wochenstation umso mehr zu schätzen wussten, so die Frauenklinik in einer Mitteilung. Die Klinik sei ihnen im Vorfeld von Freunden empfohlen worden. Nachdem sie sich mehrere Kliniken angeschaut hätten, sie die Wahl ganz bewusst auf die Ehinger Frauenklinik gefallen. Und diese Entscheidung haben sie nicht bereut – denn sie erlebten das Team als sehr freundlich, nett und hilfsbereit. Besonders während Letizias Geburt haben die beiden es als sehr wohltuend erlebt, dass die Hebammen und Ärzte viel Ruhe und Erfahrung ausstrahlten, berichtet Vater Patrick beim Fototermin.

Neuer Höchstwert kurz vor Jahresende

Dass ihre Tochter das 800. Baby des Jahres war, ist für die beiden höchstens eine Randnotiz. Denn für sie ist ihre Geburt auch ohne diese runde Zahl etwas ganz Besonderes. Für das Ehinger Haus bedeutet diese Geburt einen neuen Höchstwert kurz vor Jahresende.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen