Endrunde der VR-Talentiade

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Insgesamt 16 D-Jugend-Fußballmannschaften in vier Gruppen treten am Dienstag, 3. Oktober, auf dem Sportplatz des SC Blönried zur Endrunde des VR-Talentiade-Cups an. Gespielt wird wie bei den Vorrundenturnieren mit 9er-Mannschaften. Die besten drei Mannschaften der Endrunde qualifizieren sich für die Verbandsvorrunde am Sonntag, 19. November. Eines dieser Turniere wird im Bezirk Donau ausgetragen und das in der neuen Halle des Johann-Vanotti-Gymnasiums in Ehingen. Auf Verbandsebene wird in der Halle gespielt und in der Variante Futsal mit 5er-Mannschaften.

Gruppeneinteilung für die Bezirksendrunde am 3. Oktober beim SC Blönried:

Gruppe A: SGM Mengen-Ablachtal, TSG Ehingen II, SGM Ehingen-Süd/Rottenacker, SGM Bad Buchau/Kanzach; Gruppe B: SGM Ertingen/Binzwangen, SGM Krauchenwies/Hausen/Sigmaringendorf/Göggingen I, SV Unterstadion, FV Bad Saulgau; Gruppe C: FV Bad Schussenried, TSG Ehingen I, SGM Krauchenwies/Hausen/Sigmaringendorf/Göggingen II, SGM Hohentengen/Ölkofen/Hundersingen; Gruppe D: SGM Emerkingen/Dettingen, SGM Neufra/Daugendorf, SGM Ostrach/Weithart, SGM Laiz/FC99.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen