Ehingerin ist mit ausgeliehenem Hund bei Deutschen Jugend-Meisterschaften erfolgreich

Lesedauer: 2 Min
 Unerwartet haben sich die beiden für den nächsten Wettbewerb qualifiziert.
Unerwartet haben sich die beiden für den nächsten Wettbewerb qualifiziert. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Mit wenig Training und Turniererfahrung ist das Team Jana-Maike Auer aus der Ortsgruppe Ehingen mit dem ausgeliehenen Schäferhund Bajan von den Teufelsweibern zur Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaft kürzlich in Philipsthal bei Werra angereist.

Das Ziel war, einfach mal dabei gewesen zu sein. Doch dann die Überraschung: Die beiden bestanden drei von vier Läufen und durften sich am Ende der Veranstaltung über einen dritten Platz in der Klasse A2 der Junioren freuen, teilt der Verein nun mit.

Allerdings war dies noch nicht alles, denn durch ihre Platzierung qualifizierten sie sich automatisch für die Bundessiegerprüfung, die im September in Halle stattfindet.

Auch die anderen Jugendlichen der Landesgruppe Württemberg glänzten mit ihren Leistungen, sodass die Mannschaften sowohl im IGP, als auch im Agility sich gegen die Konkurrenz ganz klar durchsetzen konnten und Deutscher Meister wurden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen