Ehinger Weihnachtsmarkt startet: Das ist geboten

Lesedauer: 5 Min
Der Ehinger Weihnachtsmarkt eröffnet am Freitag.
Der Ehinger Weihnachtsmarkt eröffnet am Freitag. (Foto: stadt)
Schwäbische Zeitung

Oberbürgermeister Alexander Baumann wird am kommenden Freitag, 7. Dezember, um 17.30 Uhr den 32. Ehinger Weihnachtsmarkt eröffnen. Umrahmt wird die Feier nach den Posaunenklängen der Stadtkapelle in diesem Jahr vom Tanzstudio Sabine Raasch mit dem Singspiel „Das Engelchen und die Esel“ – und tatsächlich sollen auch zwei „echte“ Esel von Elvira Schick aus Volkersheim auf der Showbühne zu sehen sein.

Mehr als zwei Dutzend liebevoll dekorierte Verkaufshäuschen schmücken wieder den Ehinger Marktplatz. Geöffnet hat der Markt täglich von 11 bis 20 Uhr, am Eröffnungstag sogar bis 21 Uhr.

Auch neue Ideen

„Beim Warenangebot setzt die Stadt auch in diesem Jahr wieder auf eine gesunde Mischung aus Altbewährtem und neuen Ideen“, versichert Ordnungsamtsleiter Ludwig Griener, der den Markt seit mehr als 30 Jahren koordiniert. Christbaumschmuck, Duftlampen oder Keramik sind hier ebenso zu finden wie modische Textilien, Lederwaren und Weihnachtskerzen. Ausgewogen ist auch das Verhältnis zwischen Verkaufsständen und Imbissbetrieben. Der Glühwein und die Feuerzangenbowle stehen hoch im Kurs, aber neben Christstollen und Weihnachtsgebäck gibt es auch Fleischküchle, Kässpätzle, Pfälzer Spezialitäten, vegetarische Gerichte und Pizzaschnitte, Kaffeespezialitäten sowie diesmal auch Bioglühwein und Rosenblütentee. Außerdem gibt es eine Verkaufshütte, die täglich wechselnd von Schulklassen, Vereinen und Organisationen besetzt ist, die ihre selbst gemachten Bastelsachen, Plätzchen, Punsch oder ähnliche Leckereien verkaufen.

Die neuen bauchigen Glühweintassen präsentiert der Marktbeirat für den Ehinger Weihnachtsmarkt.
Die neuen bauchigen Glühweintassen präsentiert der Marktbeirat für den Ehinger Weihnachtsmarkt. (Foto: stadt)

Besonders stolz ist die Stadt auch in diesem Jahr wieder auf das attraktive und anspruchsvolle Begleitprogramm auf der Showbühne. Musikkapellen, Gruppen und Chöre bereichern Tag für Tag das Marktgeschehen, bevor der Nachtwächter am Abend zur Heimkehr ruft.

Nikolaus wird täglich erwartet

Der Nikolaus wird täglich erwartet, um die kleinen Marktbesucher mit Leckereien zu erfreuen. Überhaupt ist für Kinder einiges geboten: echte Schafe und Ziegen rund um die lebensgroße Krippe, Kutschfahrten mit Knecht Ruprecht, ein nostalgisches Kinderkarussell sowie die Möglichkeit, dass die Kinder ihre Wünsche an das Christkind schicken können. Am Mittwoch, 12. Dezember, findet zudem ein Kindertag statt, an dem es von 14 bis 18 Uhr Ermäßigungen und spezielle Programmpunkte für Kinder gibt. Rita Hammer und Günter Singer haben in wochenlanger Vorarbeit mehr als 70 verschiedene Programmpunkte zusammengestellt und namhafte Akteure verpflichtet.

Für stimmungsvolle, weihnachtliche Unterhaltungsmusik sorgen zahlreiche Musikkapellen aus der Umgebung. Die dreimaligen Hitparadensieger des SWR 4, Gruppen und Chöre der in Ehingen ansässigen Schulen sowie die Auftritte mehrerer städtischer Kindergärten sorgen für adventliche Stimmung. Zum ersten Mal wird Sängerin Simona aus Dächingen, bekannt aus Radio und Fernsehen, das Publikum mit Schlagern „mit Herz und Gefühl“ begeistern. Aber auch Fußballfans können sich freuen: Dana Embacher aus Ulm, bekannt über viele YouTube Videos, beeindruckt mit Tricks am Ball und akrobatischer Ballbeherrschung. Mit dabei ist auch die Fußball-Jugendmannschaft E2 der TSG Ehingen.

Zudem gibt es für neu zugezogene, aber auch alt eingesessene Ehinger Bürger am Montag, 10. Dezember, und am Sonntag, 16. Dezember, die Möglichkeit, bei einer Stadtführung die Stadt noch näher kennenzulernen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen