Ehinger Schüler besuchen Wintermesse in Ulm

Lesedauer: 2 Min
Viele Erfahrungen haben die Schüler in Ulm gesammelt.
Viele Erfahrungen haben die Schüler in Ulm gesammelt. (Foto: Schule)
Schwäbische Zeitung

Die Schüler des Kaufmännischen Berufskollegs I und II der Kaufmännischen Schule Ehingen haben die Wintermesse der Friedrich-List-Schule in Ulm besucht. 17 weitere Übungsfirmen aus der Region nahmen ebenfalls teil. Unterstützt wurde die MKR GmbH von ihren Patenfirmen Liebherr-Werk Ehingen GmbH und DIY Element-System Rottenacker.

In Beratungs- und Verkaufsgesprächen konnten die Mitarbeiter ihr Wissen erfolgreich umsetzen und gewannen dadurch viele Kunden und zusätzlich neue Erfahrungen. Die Messeaufträge wurden mit Hilfe einer integrierten Unternehmens-Software abgewickelt. Die Schüler besuchten außerdem andere Messestände, kauften dort ein und bewerteten diese nach bestimmten Kriterien, heißt es im Bericht der Schule.

Hohe Umsätze

Die Messeteilnahme sei ein toller Erfolg gewesen. Es wurden hohe Umsätze erzielt, der Kundenkreis erweitert und viele persönliche Erfahrungen in den Verkaufsgesprächen gesammelt. In den nächsten Wochen werden die Schüler in der Übungsfirma unter der Regie der Fachlehrerinnen Karin Geprägs und Sabine Seitz die eingesammelten Aufträge bearbeiten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen