Ehinger Festzelt erstrahlt in neuem Glanz

Lesedauer: 4 Min
Roland Kuch (l.) und Torsten Veser mit den Fest-Flyern.
Roland Kuch (l.) und Torsten Veser mit den Fest-Flyern. (Foto: SZ- götz)
Leiter Lokalredaktion Ehingen

Zum ersten Mal organisieren die TSG Ehingen und die Ehinger Stadtkapelle das Sommer- und Kinderfest alleine, nachdem sich die Bürgerwache im vergangenen Jahr zurückgezogen hat. Zum Neustart wollen die beiden Vereine wieder viel Neues, aber auch Bewährtes dem Publikum bieten. Die größte Neuerung wird sich im Zelt zeigen, das komplett neu eingerichtet wird.

„Der Innenraum unseres Festzeltes wird ganz anders aussehen. Das fängt damit an, dass die Bühne an einem Platz steht und auch die anderen Dinge der Einrichtung total neu sind“, erklärt Roland Kuch, Vorsitzender der TSG Ehingen. In den vergangenen Wochen haben die Mitglieder der TSG und der Ehinger Stadtkapelle schwer geschuftet, um die neue Einrichtung, die in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Ehingen entstanden ist, anzufertigen.

Mehr Arbeit als in Vergangenheit

„Dass wir jetzt nur noch zwei Vereine sind, bedeutet natürlich mehr Arbeit. Wir haben bei unseren Mitgliedern aber auch gemerkt, dass das alles zu einem Motivationsschub geführt hat“, so Kuch. Weiterhin vier Tage lang werden die TSG Ehingen und Stadtkapelle die Besucher auf dem Ehinger Volksfestplatz bewirten, hinzu kommt traditionell der große Vergnügungspark der Familie Gebauer.

Den Startschuss in das Festwochenende wird traditionell Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann am Freitagabend um 20 Uhr mit dem Fassanstich geben, danach gibt es eine Trachtenparty mit dem Musikverein Thaining.

„Die Party startet zwei Stunden lang mit klassischer Blasmusik, bevor die Band dann Musik aus der aktuellen Hitparade rauf und runter spielt“, sagt Torsten Veser, Vorsitzender der Stadtkapelle Ehingen. Am Freitagabend ist der Eintritt ebenso frei wie am Sonntag und Montag.

Der Samstag startet um 10 Uhr mit dem Beachvolleyball-Turnier hinter dem alten TSG-Platz, um 11 Uhr folgt das Schachturnier im Jugendraum der TSG im Keller des Gasthauses Wolfert sowie die Kinderolympiade im Stadion.

200 Kinder angemeldet

„Dafür haben sich bereits 200 Kinder angemeldet, Nachmeldungen sind noch möglich“, sagt Kuch. Das Festzelt in einen Club verwandeln werden die zwei Vereine dann am Samstagabend, wenn die Party „Move it“ in die zweite Runde geht. Ab 21 Uhr wird der aus den Ulmer Clubs bekannte Heidenheimer DJ „Caox“ Electronic Dance Music (EDM), Charts und Hip Hop auflegen. An drei verschiedenen Bars werden Getränke ausgeschenkt, das Bar-Team wir die Gäste zudem mit einer Happy Hour und verschiedenen Specials begeistern. „Und jede Frauengruppe mit mindestens fünf Frauen bekommt von uns eine Flasche Sekt“, verspricht Roland Kuch.

Der Sonntag startet dann mit einem Zeltgottesdienst um 10 Uhr mit Pfarrer Harald Gehrig, zum Frühschoppen um 11 Uhr spielt der Bergemer Musikverein aus Grötzingen. „14 Tanzgruppen werden ab 14 Uhr im Zelt begeistern“, sagt Roland Kuch, um 15.30 Uhr spielen die Oldies der Stadtkapelle, ab 19 Uhr die „Ehgnerländer“. Schon um 16.30 Uhr findet am Sonntag im Festzelt die Siegerehrung des Berg-Bier-Cups statt.

Der Montag gehört traditionell den Kindern, die sich an einer Spielstraße austoben können, bevor zum Festausklang die Stadtkapelle Ehingen unterhalten wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen