Ehinger C-Junioren verlieren nach 2:1-Führung gegen Neu-Ulm mit 2:3

Lesedauer: 2 Min

Die beiden überregional spielenden Jugendfußball-Mannschaften aus der Region sind am Samstag erneut leer ausgegangen. Die B-Juniorinnen des VfL Munderkingen verloren in Deuchelried klar, die C-Junioren der TSG Ehingen mussten sich Neu-Ulm knapp geschlagen geben.

B-Juniorinnen Verbandsstaffel: SV Deuchelried – VfL Munderkingen 7:0 (2:0). - Die Munderkinger Mädchen bleiben weiterhin ohne Sieg. Auch beim Tabellennachbarn gab es eine klare Niederlage.

C-Junioren Landesstaffel 4: TSG Ehingen – TSV Neu-Ulm 2:3 (1:1). - Trotz einer guten spielerischen Leistung ging Ehingen leer aus. Sebastian Bednarcy glich zunächst des 0:1 in der 15. Minute aus und Philipp Frank brachte die TSG durch einen verwandelten Foulelfmeter in Führung. Doch durch Tore in der 55. und 65. Minute drehten die Gäste noch die Partie. Die größte Gefahr ging in diesem Spiel vom Neu-Ulmer Rechtsaußen aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen