Ehingen und Riedlingen marschieren weiter

Lesedauer: 4 Min
Ehingens „Dauertorschütze“ Valentin Gombold (Mitte) hat auch gegen die SG Altheim getroffen.
Ehingens „Dauertorschütze“ Valentin Gombold (Mitte) hat auch gegen die SG Altheim getroffen. (Foto: SZ- mas)
Schwäbische Zeitung
ai

In der Fußball-Bezirksliga zieht der TSV Riedlingen weiterhin einsam seine Kreise als ungeschlagener Tabellenführer. Die TSG Ehingen gewinnt das Derby gegen eine stark ersatzgeschwächte SG Altheim auf dem Kunstrasenplatz und bleibt damit Riedlingen auf den Fersen. Hoch fertigte die SG Öpfingen ihre Gäste ab. Die SGM Schwarz Weiß Donau zeigte eine gute Moral und drehte in der zweiten Halbzeit noch einen Rückstand in einen Sieg.

TSG Ehingen - SG Altheim 2:0 (2:0). - Tore: 1:0 Valentin Gombold (7.), 2:0 Jan Hadamitzky (18.). - Der Gastgeber setzte von Anfang an die SG Altheim unter Druck. Schon in der zweiten Spielminute hatte Valentin Gombold die erste Torchance. In der siebten Minute traf Patrick Mrochen die Querlatte und Valentin Gombold verwandelte den Abpraller zum 1:0. In der 11. Minute riskierten die Gäste ihren ersten Torschuss. Sehenswert war das 2:0. Die TSG Ehingen bekam einen Eckball; diesen verwandelte Jan Hadamitzky mit einer Direktabnahme. Wer nun glaubte, dass es so weitergehen würde, sah sich getäuscht. In der 23. und 27. Minute ließen die Gastgeber gute Torchancen aus. In der 45. Minute verhinderte zweimal in Folge die Querlatte einen weiteren Ehinger Treffer. Beste Torchancen vergab der Tabellenzweite auch in der zweiten Halbzeit. Die Ehinger Abwehr wurde gegen Spielende einige Male sehr leichtsinnig, doch die Altheimer nutzten dies nicht.

SG Öpfingen - SV Langenenslingen 8:1 (5:0). - Tore: 1:0 Gabriel Koch (6.), 2:0 Andre Braig (12.), 3:0 Jonas Herde (33.), 4:0 Tobias Schüle (37.), 5:0 Philipp Mall (45+1), 6:0 Eigentor (50.), 7:0 Johannes Striebel (59.), 8:0 Jonas Herde (70.), 8:1 Moritz Sauter (75.). - Der zweite Heimsieg gelang der SG Öpfingen gegen Mitaufsteiger SV Langenenslingen. „Bei uns hat am Sonntag alles funktioniert, bei den Gästen jedoch nicht“, sagte SG-Trainer Felix Gralla. Der SV Langenenslingen hatte einen rabenschwarzen Tag und hat verdient verloren. Seit dem 4:0 am ersten Spieltag hatte die SG Öpfingen bisher kein Heimspiel mehr gewonnen.

SGM Schwarz Weiß Rottenacker/Munderkingen - SV Uttenweiler 5:4 (2:4). - Tore: 1:0 Lukas Ottenbreit (5., Foulelfmeter), 2:0 Simon Striebel (10.), 2:1 Johannes Jäggle (11.), 2:2, 2:3 Michael Wiest (25., 40.), 2:4 Johannes Jäggle (40.), 3:4 Simon Striebel (48.), 4:4 Yigit Mihat (60.), 5:4 Lukas Ottenbreit (78.). - Pressewart Michael Striebel schilderte ein insgesamt zerfahrenes Spiel. Auf beiden Seiten waren die Abwehrreihen fehlerhaft. Nach schneller Zwei-Tore-Führung gerieten die Gastgeber bis zur Pause deutlich in Rückstand. Doch in der zweiten Halbzeit ist die SGM besser in die Zweikämpfe gekommen und hat gute Moral gezeigt.

FC Krauchenwies- SV Hohentengen 2:3 (0:1). - Tore: 0:1 Manuel Sommer (41.), 0:2 Georg Birkler (50.), 1:2 Patrick Vogler (62.), 1:3 Manuel Sommer (82.), 2:3 Patrick Vogler (83.).- Gelb-Rot: Matthias Frank, Patrick Häberle (FCK/90.+2.), (90.+3).

FV Altheim - FV Neufra 0:4 (0:2). - Tore: 0:1 Fabian Brehm (27.), 0:2 Daniel Deli (30.), 0:3 Fabian Brehm (55.), 0:4 Daniel Deli (89.).

SG Hettingen/Inneringen- FV Altshausen 6:2 (4:1). - Tore: 1:0 Florian Dangel (7.), 2:0 Marc Dreher (15.), 2:1 Andreas Pfeiffer (30.), 3:1 Michael Lieb (42.), 4:1 Florian Dangel (44.), 5:1 Felix Teufel (67.), 5:2 Michael Wetzel (79.), 6:2 Louis Sauter (89.).

SF Hundersingen - TSV Riedlingen 0:4 (0:2). - Tore: 0:1 Pascal Schoppenhauer (15.), 0:2,0:3, 0:4 Dennis Altergot (32./52./76.).

Bad Buchau- Blönried/Ebersbach 2:0 (2:0). - Tore: 1:0 Daniel Hörtkorn (72.), 2:0 Janik Martin (89.).

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen