Ehingen trifft erneut auf Neufra

Lesedauer: 3 Min
 Vor einer Woche kämpften die TSG Ehingen (hier Matthias Soukup, am Ball) und der FV Neufra in Ehingen um Bezirksliga-Punkte, nu
Vor einer Woche kämpften die TSG Ehingen (hier Matthias Soukup, am Ball) und der FV Neufra in Ehingen um Bezirksliga-Punkte, nun geht es für beide Mannschaften in Neufra ums Weiterkommen im Pokal. (Foto: SZ- Scherwinski)
Hans Aierstok

Eine Woche nach dem Punktspiel treffen am Donnerstag, 12. September, die Bezirksligisten FV Neufra und TSG Ehingen in der dritten Bezirkspokalrunde aufeinander. Es ist das einzige Duell zweier Bezirksligisten in der Gruppe Ehingen/Riedlingen.

Schwarz Weiß Donau II – SG Öpfingen (Donnerstag, 17.45 Uhr). - Die Gastgeber werden zwar großen Ehrgeiz an den Tag legen. Die SG Öpfingen hat jedoch vor, mit einem Sieg beim A-Kreisligisten in Munderkingen eine Runde weiterzukommen.

SSV Emerkingen – SV Uttenweiler (Donnerstag, 17.45 Uhr). - Der SSV Emerkingen hat einen Bezirksligisten zu Gast. Auch wenn bei den Gästen in der Bezirksliga bisher nicht alles nach Wunsch lief, werden sie sich in Emerkingen sicher keine Blöße geben.

SV Ringingen – TSV Riedlingen (Donnerstag, 18 Uhr). - Der TSV Riedlingen ist souverän in die Verbandsrunde gestartet. Mit seinem brillanten Angriff (16 Treffer in drei Ligaspielen) wird sich der Bezirksliga-Spitzenreiter aus Riedlingen vom SV Ringingen nichts vormachen lassen.

SF Donaurieden – SG Altheim (Donnerstag, 18.45 Uhr). - Die SG Altheim überzeugte in den beiden zurückliegenden Heimspielen dieser Saison nicht. Nichtsdestotrotz will der Bezirksligist die vierte Pokalrunde erreichen und dem in der Kreisliga A spielenden Gastgeber keine Chance geben. Die mit sechs Punkten aus drei Spielen gut gestarteten Sportfreunde wollen dem Bezirksligisten ein Bein stellen.

FV Neufra – TSG Ehingen (Donnerstag, 18.45 Uhr). - Eines ist sicher: Diesmal wird es kein Unentschieden geben wie in der vergangenen Woche im Punktspiel der beiden Mannschaften. In der Bezirksliga-Partie trennten sich beide Teams in Ehingen 4:4. Nun stehen sie sich in Neufra gegenüber. Falls die TSG Ehingen in der Abwehr stabiler wird, könnte sie als Sieger den Platz verlassen.

SSV Ehingen-Süd II – FV Schelklingen-Hausen (Donnerstag, 18.45 Uhr). - Beim Gastgeber ist der Schelklinger Roland Vonnier seit dieser Saison Trainer. Daher wird die Verbandsliga-Reserve sich größte Mühe geben und einen Sieg gegen den A-Kreisligisten anstreben. Doch die Schelklinger werden ihrem Gastgeber nichts schenken.

Am Donnerstag, 19. September, sind die restlichen zwei Spiele der dritten Runde der Gruppe Ehingen/Riedlingen: SV Granheim – SG Ersingen (18.45 Uhr), FC Schmiechtal – SV Uttenweiler II (19 Uhr). Auch in der Gruppe Bad Saulgau/Sigmaringen werden an diesem Donnerstag sechs Begegnungen ausgetragen und am Donnerstag, 19. September, zwei.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen