E-Carsharing kommt gut an

Lesedauer: 2 Min
 Die Parkplätze für die beiden Zoes.
Die Parkplätze für die beiden Zoes. (Foto: Stadt Ehingen)
Schwäbische Zeitung

Anfang Mai hat die Nachhaltige Stadt Ehingen in Kooperation mit der EnBW, der Bridgemaker GmbH und der twist mobility GmbH zwei rein elektrisch betriebene Renault Zoe in der Stadtmitte zur Ausleihe bereitgestellt. Im Juni kann bereits ein leichtes Plus zum Vormonat in puncto Registrierung und Nutzung von App und Fahrzeugen verzeichnet werden. Insgesamt kann laut Stadt bisher ein durchweg positives Resumée, gezogen werden.

Auffallend sei, dass die Fahrzeuge alle Altersklassen ansprechen und neben der Kurzstrecke durch die Stadt regelmäßig auch für Wochenendunternehmungen genutzt werden. Im Juni lag die durchschnittliche Fahrtdauer der Renaults bei vier Stunden und einem Streckenmedium von 48 Kilometern.

Insgesamt waren die Fahrzeuge in den vergangenen beiden Monaten 152 Stunden im Einsatz. Hierbei war der jüngste Fahrer 19, der älteste 76 Jahre alt. Nach einer einmaligen, kostenpflichtigen Registrierung in Höhe von zehn Euro kann eine Vorabreservierung ganz bequem über die App getätigt werden. Der eigentliche Ausleihvorgang vor Ort wird dem Nutzer ebenfalls Schritt für Schritt über sein Smartphone erklärt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade