Donaurieden gewinnt in Rißtissen

Lesedauer: 2 Min
ai

Am gestrigen Freitag war in zwei vorgezogenen Spielen der Fußball-Kreisliga A1 nicht der Tag der Gastgeber. Der TSV Rißtissen verlor nach anfänglicher Führung zu Hause gegen Donaurieden. In Daugendorf rettete der FV Schelklingen-Hausen seine Führung nicht über die Zeit.

TSV Rißtissen – SF Donaurieden 1:2 (1:0). - Tore: 1:0 Lukas Scholze (8.), 1:1 Mathias Stetter (70.), 1:2 Martin Kaufmann (85.). - Der TSV Rißtissen hat gut angefangen und ging schon früh in Führung. Dann kamen die Gäste zwar auf, doch beiden Mannschaften gelang bis zur Pause nichts mehr. „In der zweiten Halbzeit hatten wir Chancen für ein zweites Tor, doch unsere Spieler haben diese Chancen nicht genutzt. Besser machten es die SF Donaurieden, die nicht nur ausglichen, sondern auch durch einen Kopfball von Martin Kaufmann zum Siegtreffer kamen“, sagte Peter Mast vom TSV Rißtisschen. - Reserven: 1:2.

SGM Daugendorf/Zwiefalten – FV Schelklingen-Hausen 1:1 (0:1). - Tore: 0:1 Michael Heinrich (3.), 1:1 Eigentor (64.). - Nach einem insgesamt ausgeglichenen Spiel trennten sich beide Mannschaften mit einem gerechten Unentschieden. Eine Stunde lang führten die Gäste, ehe sie mit einem Eigentor selbst für den Ausgelich sorgten. - Reserven: 0:1.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen