Digitale Heringe lehnen richtige Büttel ab

Lesedauer: 3 Min
Heringe mit Zwiebeln, analog: So schmeckt es den Ehinger Narrenbütteln.
Heringe mit Zwiebeln, analog: So schmeckt es den Ehinger Narrenbütteln. (Foto: SZ- Körner)
Schwäbische Zeitung
Barbara Körner

Den sonst am Fasnetsmorgen üblichen Duft von Zwiebeln und Heringen haben die Büttel bei ihrem Besuch im Amt für Flurneuordnung vermisst. Im Zuge der Zeit sollte es die Heringe diesmal digital geben. „Das ist gesund und gut für die Figur, hat null Kalorien, kostet nichts und macht keine Sauerei“, versuchte man ihnen dies schmackhaft zu machen. Doch damit wollten sich die selbsternannten Ordnungshüter nicht zufriedengeben.

Aber woher so schnell frische Heringe bekommen? Der Onlinedienst Alexa sollte helfen und prompt wurden die frischen Heringe mit Zwiebeln und Schwarzwurst hereingeschoben. „Da habt ihr grad nochmal die Kurve gekriegt“, meinte Oberbüttel Joachim Schmucker. „Bei analogen Heringen hätte es auch nur einen analogen Orden gegeben.“ So bekam Johannes Zoller, der seinen erkrankten Chef Christian Helfert vertrat, die geplante Auszeichnung.

Seit fünf Jahren gibt es das Heringsfrühstück für die Büttel im Amt für Flurneuordnung, es geht zurück auf eine alte Tradition, als noch die Büttel diese Mahlzeit im alten Vermessungsamt gereicht bekamen. Als das Vermessungsamt ins Landratsamt integriert wurde, tröstete der damalige Landrat Wolfgang Schürle: „Heringe gibt es bei uns auch“. Eine neue Tradition entstand, die sowohl Heinz Seiffert wie auch der jetzige Landrat Heiner Scheffold weiterführen.

Man beköstigte die Büttel im früheren Gesundheitsamt, in der Kfz-Zulassungsstelle und jetzt eben im Amt für Flurneuordnung. Doch mussten sich die Gastgeber jedes Jahr wieder gedulden, bis die Büttel endlich vorfuhren. Es hat schließlich gedauert, bis ihre Visagisten ihren von der heißen Phase der Fasnet gezeichneten Gesichtern wieder ein präsentables Aussehen verschaffen konnten. Ächzend und stöhnend schafften sie es in den sechsten Stock hinauf, ihre Ankunft mit Geschrei und Schellengeläut war nicht zu überhören. Und die analogen Heringe schmeckten ihnen vorzüglich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen