Dettinger Junioren zweimal im Endspiel

Lesedauer: 3 Min
Tollen Jugendfußball gab es bei der SG Dettingen.
Tollen Jugendfußball gab es bei der SG Dettingen. (Foto: SZ- mas)
Hans Aierstok

Punktgenau hat beim Dettinger Gedächtnisturnier am Sonntag vor 18 Uhr das letzte Spiel stattgefunden. Am Ende haben die Dettinger F-Junioren noch einen stolzen zweiten Platz belegt.

Zweiter wurden auch die Dettinger D-Junioren, während bei den E-Junioren der SSV Ehingen-Süd ins Finale kam. Die Turniersiege gingen jedoch jeweils in den Kreis Biberach.

Den Auftakt bildeten 15 E-Junioren-Teams in drei Gruppen. Acht Mannschaften erreichten das Viertelfinale. TSV Blaubeuren - TSV Neu-Ulm 1:2, SSV Ehingen-Süd - TSG Ehingen 1:0, SV Bad Buchau - SGM Altheim 2:1, SG Öpfingen - SV Amendingen 0:2. Dann setzten sich in der Endrunde die TSG Ehingen, der SSV Ehingen-Süd, die SGM Altheim/Allmendingen/Niederhofen und der SV Bad Buchau durch. Endplatzierung: 1. SV Bad Buchau durch 1:0 gegen 2. SSV Ehingen-Süd, 3. TSV Neu-Ulm durch 1:0 gegen 4. SV Amendingen, 5. SGM Altheim durch 1:0 gegen 6. TSG Ehingen, 7. SG Öpfingen durch 3:2 gegen 8. TSV Blaubeuren.

D-Junioren. Hier wurden auch alle zehn Plätze ausgespielt. Halbfinale: TSV Neu-Ulm - SG Dettingen 0:1, SV Ochsenhausen - SGM Niederhofen 1:0. Endplatzierung: 1. SV Ochsenhausen durch 2:1 gegen 2. SG Dettingen, 3. SGM Niederhofen durch 1:0 gegen 4. TSV Neu-Ulm, 5. TSG Ehingen durch 2:1 gegen 6. SG Öpfingen, 7. SSV Emerkingen durch 4:2 gegen 8. SGM Marchtal, 9. SGM Schelklingen durch 4:0 gegen 10. SV Herbertshofen.

Abschluss war das F-Junioren Turnier. Auch hier spielte sich die SG Dettingen ins Finale, verlor dann aber deutlich. Halbfinale: SSV Ehingen-Süd - SG Dettingen I 0:4, FV Olympia Laupheim - VfL Munderkingen I 3:0. Endplatzierung: 1. FV Olympia Laupheim durch 5:1 gegen 2. SG Dettingen, 3. VfL Munderkingen I durch 4:0 gegen 4. SSV Ehingen-Süd, 5. SSV Biberach durch 3:1 gegen 6. SSV Emerkingen, 7. SV Oberdischingen durch 1:0 gegen 8. SV Granheim, 9. SG Dettingen II durch 2:0 gegen 10. TSG Rottenacker, 11. SG Griesingen durch 2:1 gegen 12. VfL Munderkingen II.

Bei der Siegerehrung bedankte sich Jugendleiter Rainer Walter bei Schiedsrichtern, Trainern, Eltern und Spielern. Er freute sich, dass alles an zwei Tagen bei bestem Wetter völlig reibungslos verlaufen war.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen