Dettingen bezwingt Uttenweiler

Lesedauer: 7 Min
Die SG Dettingen (rote Trikots) war fokussierter als der Gegner und gewann am Ende deutlich gegen die Gäste aus Uttenweiler.
Die SG Dettingen (rote Trikots) war fokussierter als der Gegner und gewann am Ende deutlich gegen die Gäste aus Uttenweiler. (Foto: SZ- mas)
no

In der Landesliga können die Fußballerinnen des SV Granheim den zweiten Tabellenplatz übernehmen. Die SG Altheim ist im Kellerduell beim Tabellenvorletzten SV Eglofs siegreich. In der Regionenliga gewinnt die SG Dettingen und verlässt vorerst die Abstiegszone der Tabelle. Die SGM Munderkingen/Griesingen verliert knapp beim Tabellenführer FC Rottweil. In der Bezirksliga wäre für die Granheimerinnen mehr gegen den Tabellenzweiten SGM Fulgenstadt/Herbertingen drin gewesen. Die Kreisligafußballerinnen der SGM Griesingen/Munderkingen II erzielen im letzten Spiel vor der Winterpause ein Remis gegen Tabellennachbar SV Sigmaringen.

Landesliga: SV Granheim – FV Bad Saulgau 3:0 (1:0) – Tore: 1:0, 3:0 Lea König (9., 77.), 2:0 Chantal Fath (65.) – Die Fußballerinnen des SV Granheim starteten gut in das Spiel gegen den FV Bad Saulgau. Nach bereits neun Minuten ging das Team um Co-Trainer Christian Jörg in Führung. In den letzten 20 Minuten vor der Halbzeitpause kamen die Granheimerinnen jedoch ins Wackeln und Saulgau erarbeitete sich ebenfalls Chancen. Nach der Pause fand das Team um Jörg wieder zurück in das Spiel. Die Gäste aus Saulgau konnten mit dem hohen spielerischen und läuferischen Tempo der Heimmannschaft nicht mehr mithalten. Der 3:0-Sieg seiner Mannschaft sei so Jörg verdient. Mit dem Sieg klettern die Granheimerinnen auf den zweiten Tabellenplatz.

SV Eglofs – SG Altheim 0:1 (0:1) – Tore: 0:1 Annika Bollmann (7.) – Auf ungewohntem Kunstrasenplatz in Eglofs kann die SG Altheim nach einem frühen Treffer das Spiel für sich entscheiden. In der ersten Halbzeit waren die Altheimerinnen laut SGA-Trainer Gerhard Kottmann das spielerisch bessere Team. In den zweiten 45 Minuten machten die Gastgeberinnen aus Eglofs mehr Druck wodurch das Altheimer Team tiefer in die eigene Hälfte gedrängt wurde. „Wir haben gut dagegengehalten und den Kampf angenommen“, sagt Kottmann. So blieb das Spiel bis zum Schluss spannend. Durch die gewonnenen drei Punkte stellt sich die SG Altheim aus Sicht der Tabelle mit dem FV Bad Saulgau und dem SV Unterdigisheim auf Rang acht gleich.

Regionenliga: SG Dettingen – SV Uttenweiler 3:0 (2:0) – Tore: 1:0, 2:0 Annika Barth (20., 44.), 3:0 Julia Ruß (60.) – Im Kellerduell der Regionenliga kann sich die SG Dettingen behaupten. In der Anfangsphase waren es jedoch die Gäste aus Uttenweiler die das Spiel bestimmten. SGD-Torspielerin Lea Pöschl war gefordert und hielt ihr Team zu diesem Zeitpunkt mit guten Paraden im Spiel. Nachdem sich die restliche Spielzeit überaus ausgeglichen gestaltete, waren es die Dettingerinnen die laut ihrem Trainer Patrick Baier die effizientere Torchancenverwertung auf den Platz legte. „Das Spiel war hart umkämpft“, sagt Baier. Sein Team habe sich die drei Punkte nach eigener Aussage verdient. Mit dem Sieg kann sich das Team um Baier auf den elften Tabellenplatz und somit einem Nichtabstiegsplatz retten.

FC Rottenburg – SGM Munderkingen/Griesingen 1:0 (0:0) – Tore: 1:0 Laura Paldauf (61.) – Das Spiel zwischen den beiden Mannschaften aus Rottenburg und Munderkingen/Griesingen war laut SGM-Trainer Jürgen Batzer „auf keinem guten Niveau“. Seine Mannschaft überzeugte gegen den Tabellenführer mit einer „tollen kämpferischen und läuferischen Leistung“, sagt Batzer. Lediglich spielerisch konnten die Gastgeberinnen bessere Variationen auf den Platz legen. Obwohl das Munderkinger Team die gegnerischen Stürmerinnen laut Batzer gut im Griff hatten, nutzen diese einen Fehler in der Munderkinger Defensive aus und erzielten das 1:0. „Ein Unentschieden wäre aus unserer Sicht auf jeden Fall verdient gewesen“, so Batzer. Nach der Niederlage rutscht das Team um Batzer auf den zehnten Platz ab.

Die SG Öpfingen war spielfrei.

Bezirksliga: SV Granheim II – SGM Fulgenstadt/Herbertingen 0:1 (0:0) – Tore: 0:1 Marina Buhmann (63.) – „Ein Spiel auf Augenhöhe“ können sich die Fußballerinnen des SV Granheim laut Trainer Christian Jörg gegen den Tabellenzweiten SGM Fulgenstadt/Herbertingen liefern. Beide Mannschaften waren gleich auf. Stellenweise gab es im Spiel sehr gute Phasen der Granheimerinnen. Mit Blick auf das gesamte Spiel hatte das Team um Jörg die wesentlich besseren Torchancen. Die SGM Fulgenstadt/Herbertingen konnte nach einem Freistoß „glücklich in Führung gehen“, so Jörg. Ein Unentschieden wäre laut ihm mehr als gerecht gewesen.

Kreisliga: SGM Griesingen/Munderkingen II – SV Sigmaringen 1:1 (0:0) – Tore: 1:0 Sonja Knez (74.), 1:1 Katja Wingerter (82.) – Im Duell der beiden Tabellennachbarn auf Rang zwei und drei der Tabelle kann kein Sieger ermittelt werden. Obwohl das Team um SGM-Betreuerin Anna Lindinger vor allem in der ersten Halbzeit das Spielgeschehen dominierte, konnten die sich aus dem Spiel heraus ergebenen Chancen nicht genutzt werden. Sowohl der Griesinger wie auch der Sigmaringer Treffer wurden nach Freistoßsituationen erzielt. Nach dem Remis bleibt die SGM Griesingen/Munderkingen II auf dem zweiten Tabellenplatz mit einen Punkt Vorsprung vor dem SV Sigmaringen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen