Das war der Auftakt des Ehinger Weihnachtsmarktes

Lesedauer: 5 Min
Nachdem Ehingens OB Alexander Baumann den Weihnachtsmarkt eröffnet hatte, sind die Kinder des Tanzstudios Raasch aufgetreten.
Nachdem Ehingens OB Alexander Baumann den Weihnachtsmarkt eröffnet hatte, sind die Kinder des Tanzstudios Raasch aufgetreten. (Foto: SZ-Fotos: götz)
Leiter Lokalredaktion Ehingen

Der Ehinger Weihnachtsmarkt hat seit Freitagabend wieder geöffnet. Um 17.30 Uhr hat Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann den Budenzauber auf dem Ehinger Marktplatz feierlich eröffnet. Bis zum 16. Dezember werden nun die Händler täglich bis 20 Uhr ihre Waren anbieten. Ebenfalls täglich wird auf der Showbühne ein buntes Programm die Besucher unterhalten.

Der Duft von Glühwein und Punsch liegt in der Luft. Dicht gedrängt stehen die Besucher um kurz vor 17.30 Uhr vor der Showbühne des Ehinger Weihnachtsmarkts. Pünktlich um 17.30 Uhr eröffnet ein Posaunenquintett der Ehinger Stadtkapelle mit weihnachtlichen Weisen musikalisch den 32. Ehinger Weihnachtsmarkt.

Der Ehinger Weihnachtsmarkt eröffnet am Freitag.
Der Ehinger Weihnachtsmarkt eröffnet am Freitag. (Foto: stadt)

„Der Weihnachtsmarkt ist Ausdruck des kulturellen Lebens in unserer Stadt. Viele Vereine werden in den kommenden zehn Tagen auf der Bühne auftreten und ein tolles Programm auf die Beine stellen“, erklärte Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann, der symbolisch für die Eröffnung das Licht des Marktes und des großen Weihnachtsbaums auf dem Marktplatz anknipste.

Alle tragen dazu bei, dass der Ehinger Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr ein Erfolg werden wird.

Alexander Baumann, Ehingens Oberbürgermeister

Sein großer Dank geht indes nicht nur an alle Vereine, Standbetreiber oder die Organisatoren seiner Verwaltung – sondern vor allem an die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs, die Jahr für Jahr für den Auf- und Abbau des Budenzaubers auf dem Ehinger Marktplatz verantwortlich sind. „Alle tragen dazu bei, dass der Ehinger Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr ein Erfolg werden wird“, betonte der Oberbürgermeister, der die kommenden zehn Tage von seinem Büro im Rathaus aus einen perfekten Überblick über den Markt vor seiner Haustüre haben wird.

Ehinger Weihnachtsmarkt startet mit viel Musik
Ehinger Weihnachtsmarkt startet mit viel Musik

„Den ganzen Tag über kann ich so Weihnachtslieder hören und am Abend mit den Kollegen einen Glühwein auf dem Markt trinken und eine rote Wurst essen“, so der Oberbürgermeister weiter.

Neben dem Posaunenquintett haben Kinder vom Ehinger Tanzstudio Raasch mit dem Auftritt „Das Engelchen und die Esel“ vor allem die vielen kleinen Zuschauer an der Showbühne begeistern können. Besonders beeindruckt haben neben den vielen kleinen Tänzern auch die beiden echten Esel Gomez und Mona.

Kooperation mit Krippenmuseum

Bevor dann die Ehinger Stadtkapelle für konzertante Unterhaltung sorgte, durfte Kevin Wiest, Bürgermeister der Gemeinde Oberstadion, auf der Showbühne auf die Kooperation zwischen dem Ehinger Weihnachtsmarkt und dem Krippenmuseum in Oberstadion aufmerksam machen. „Wir freuen uns, dass wir bereits zum zweiten Mal diese Kooperation mit Ehingen haben“, betonte Wiest. Wer mit einem Flyer des Ehinger Weihnachtsmarkts ins Krippenmuseum kommt, erhält 1,50 Euro Ermäßigung auf den Eintrittspreis – mit einer Eintrittskarte aus dem Krippenmuseum gibt es im Gegenzug 1,50 Euro Ermäßigung auf einen Glühwein, so Wiest.

Die neuen bauchigen Glühweintassen präsentiert der Marktbeirat für den Ehinger Weihnachtsmarkt.
Die neuen bauchigen Glühweintassen präsentiert der Marktbeirat für den Ehinger Weihnachtsmarkt. (Foto: stadt)

Neu in diesem Jahr sind die beliebten Ehinger Glühwein-Sammeltassen, die nicht nur auf dem Ehinger Weihnachtsmarkt, sondern auch im Bürgerbüro der Stadt erhältlich sind.

Am ersten Eröffnungstag hat der Nachtwächter erst um 21 Uhr für Ruhe gesorgt, an den übrigen Tagen wird jeweils um 20 Uhr der Ehinger Weihnachtsmarkt beendet sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen