Damen I des TC Ehingen verbessern sich auf Rang zwei

Lesedauer: 3 Min
Gewann gegen Hechingen das Duell der an Nummer eins gesetzten Spielerinnen: Katja Stemmer von den Verbandsliga-Damen I des TC Eh
Gewann gegen Hechingen das Duell der an Nummer eins gesetzten Spielerinnen: Katja Stemmer von den Verbandsliga-Damen I des TC Ehingen. (Foto: SZ- mas)

Die Damen I des TC Ehingen haben in der Tennis-Verbandsliga ihr drittes Spiel in Folge für sich entschieden. Das TC-Team schob sich durch den 5:4-Heimerfolg über den TC Hechingen außerdem auf den zweiten Platz vor.

Die Begegnung mit Hechingen war bis zum Schluss umkämpft. In den Einzeln legten die Ehingerinnen den Grundstein zum Sieg – zum Teil mit unerwarteten Erfolgen. Das Duell der beiden an Nummer eins gesetzten Spielerinnen entschied Ehingens Katja Stemmer mit 3:6, 7:6 und 10:6 im Matchtiebreak für sich, obwohl ihre Gegnerin Alessa Maier von der Leistungsklasse her (eins gegenüber vier von Stemmer) höher einzustufen war. Chancenlos war dagegen Nadja Strähle gegen die ebenfalls an zwei gesetzte Ukrainerin Marta Hnatyshyn beim 0:6 und 1:6. Nina Deschenhalm verlor ebenfalls gegen Sophie Diebold in zwei Sätzen (3:6, 3:6). Die weiteren drei Einzel gingen in jeweils zwei Sätzen an den TC Ehingen: Helen Spleis gewann gegen Leonie Baumgärtner (7:6, 6:0), Janine Jans gegen Felicia Haizmann (6:2, 6:1) und Franziska Frigan gegen Delia Maier (6:1, 6:3).

Spleis/Jans gewinnen Doppel

Damit stand es vor den abschließenden Doppeln 4:2 für das Heimteam und der TC musste noch ein Doppel für sich entscheiden – was Helen Spleis/Janine Jans gegen Felicia Haizmann/Delia Maier auch gelang (6:1, 7:5). Die beiden anderen gingen verloren: Katja Stemmer/Nadja Strähle zogen im Matchtiebreak gegen Marta Hnatyshyn/Sophie Diebold den Kürzeren (6:2, 0:6, 6:10), Nina Deschenhalm/Franziska Frigan zogen in zwei Sätzen den Kürzeren gegen Alessa Maier/Leonie Baumgärtner (0:6, 1:6).

Mit 3:1 Punkten nach vier Spielen der Verbandsliga-Runde 2018 verbesserte sich der TC Ehingen auf Rang zwei hinter dem ungeschlagenen und souveränen Spitzenreiter TC Bernhausen, der dem TC am ersten Spieltag dessen einzige Saisonniederlage zugefügt hatte. Am Sonntag, 15. Juli, 10 Uhr, peilen die Ehingerinnen beim Schlusslicht TA SCH Esslingen (0:4 Punkte) ihren vierten Sieg an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen