CDU Ehingen-Alb/Kirchen bestätigt Wolfgang Kopp

Lesedauer: 4 Min
Paul Knab, Alfred Schrode, Wolfgang Kopp, Jutta Uhl, Alfons Köhler und Franz Braig (v.l.) bilden den Vorstand.
Paul Knab, Alfred Schrode, Wolfgang Kopp, Jutta Uhl, Alfons Köhler und Franz Braig (v.l.) bilden den Vorstand. (Foto: S Z-kurt efinger)
Kurt Efinger

Seinen gesamten Vorstand hat der CDU-Ortsverband Ehingen-Alb/Kirchen am Sonntag neu gewählt. Vorsitzender Wolfgang Kopp wurde für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt. 23 von 91 Mitgliedern nahmen an der Mitgliederversammlung in Köhlers Krone teil.

Seit 20 Jahren ist Wolfgang Kopp aus Altsteußlingen Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Ehingen-Alb/Kichen. Mit der Konrad-Adenauer-Medaille in Silber der Senioren-Union der CDU zeichnete ihn Landesverbandsgeneralsekretär Manuel Hagel für seine Verdienste aus. Weil niemand bereit war, sein Amt zu übernehmen, ließ sich Kopp noch einmal, aber nur für ein Jahr, wählen.

Bei der Wahl zum Ortsverbandsvorsitzenden erhielt Wolfgang Kopp 21 Stimmen, zu stellvertretenden Vorsitzenden Alfred Schrode aus Kirchen 21, Alfons Köhler aus Dächingen 20 und Franz Braig aus Schlechtenfeld 14 Stimmen. Braig ist mit 20 Jahren das jüngste Vorstandsmitglied. Mit 23 Stimmen wurde Paul Knab aus Frankenhofen als Kassierer bestätigt, 22 Stimmen bekam Jutta Uhl aus Frankenhofen bei der Wahl zur neuen Schriftführerin.

Zu Vorstandsbeisitzern gewählt wurden aus Altsteußlingen Andreas Biesinger (21 Stimemn), Josef Huber (19), aus Dächingen Bernd Sütel (21), Friedrich Hirschmann (21), aus Erbstetten Erhard Schänzle (19), aus Frankenhofen Bruno Seele (22), Gariele Bayer (22), aus Granheim Franz Denzel (22), aus Mundingen Helmut Haydt (21), Andreas Frenz (21), aus Kirchen Joachim Betz (21), Dominik Springer (21). Mit jeweils 15 Stimmen wurden Wolfgang Schnitzer aus Briel und Bruno Seele aus Frankenhofen zu Kassenprüfern gewählt. Verabschiedet wurden die bisherigen Beisitzer Willibald Dreher aus Kirchen, Karl Kramer aus Altsteußlingn, Helmut Bloching aus Granheim und Daniel Steinle aus Kirchen.

Zu Beginn gedachten die Anwesenden der im Berichtsjahr verstorbenen Mitglieder Franz Schmid aus Dächingen, Helmut Breimayer aus Mundingen, Alfons Schuler aus Erbstetten, Otto Mayer aus Mundingen, Karl Schänzle aus Erbstetten, Helmut Eisele aus Granheim und Max Kley aus Schlechtenfeld.

Alle vier vom Ortsverband aufgestellten Gemeinderatskandidaten wurden im Mai gewählt. Diese sind Alfons Köhler aus Dächingen, Jutta Uhl aus Frankenhofen, Josef Huber aus Altsteußlingen und Alfred Schrode aus Kirchen. Den beiden 90-jährigen Mitgliedern Ventur Schöttle und Josef Nörz gratulierte der Vorstand zum Geburtstag.

Ebenso gratuliert wurde dem früheren Landtagsabgeordneten und Staatssekretär im Ministerium für Ländlichen Raum Ventur Schöttle für 70-jährige Parteimitgliedschaft und seinem Nachfolger im Landtag Karl Traub in Hausen am Bussen für 50 Jahre.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen