Brand im Schotterwerk: Feuerwehr rettet vier Personen aus Körnungsanlage

Lesedauer: 3 Min
Auch die Ehinger Drehleiter kam im Schotterwerk Kirchen zum Einsatz.
Auch die Ehinger Drehleiter kam im Schotterwerk Kirchen zum Einsatz. (Foto: SZ- kö)

Den angenommenen Brand eines Filters im Turm der Körnungsanlage vom Schotterwerk Kirchen galt es bei der gemeinsamen Übung der Feuerwehren aus Ehingen und Kirchen zu bekämpfen und vier Personen aus dem Turm zu retten. Die Kirchener Wehr baute den ersten Löschangriff auf.

Da im Brandfall der Aufzug des 36 Meter hohen Turms der Körnungsanlage nicht benutzt werden konnte, mussten die ersten drei Atemschutzleute der Kirchener Wehr mit der schweren Ausrüstung zu Fuß die Treppen hochsteigen. Zwölf Minuten brauchten sie, ehe das Material oben war, sagte Armin Aierstock, Einsatzleiter der Kirchener Wehr.

Ehinger Weht mit fünf großen Fahrzeugen im Einsatz

Die Ehinger Wehr mit Einsatzleiter Andreas Leicht kam mit fünf großen Fahrzeugen, dabei die große Drehleiter und das neue wassertragende Fahrzeug mit 10 000 Liter Wasser an Bord. Auch Stadtbrandmeister Oliver Burget war mit zum Schotterwerk gekommen, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Der Kommandant der Kirchener Wehr, Heinz Hauler, hatte die Übung vorbereitet.

Der Einsatz musste besprochen werden.
Der Einsatz musste besprochen werden. (Foto: SZ- kö)

Inzwischen hatten die Atemschutzleute die zwei eingeschlossenen Personen aus dem Turm befreit und ins Freie geführt.

Für die Rettung der beiden Bewusstlosen wurde die große Drehleiter auf der Rückseite des Turms ausgefahren, um nacheinander die zwei Bewusstlosen mit der Bahre nach unten zu befördern.

Da Funkenflug in den benachbarten Wald angenommen wurde, baute die Ehinger Wehr eine Wasserwand zum Wald auf. Die Übung wurde von der Inhaberfamilie des Schotterwerks Walter Minst und den 25 Beschäftigten mit ihren Familien aufmerksam beobachtet, anschließend traf man sich zum gemeinsamen Vesper mit den Feuerwehrleuten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen