Blockbusters im Pokal ausgeschieden

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Für die Mixed-Volleyballer der Ehinger Blockbusters hat die Rückrunde mit dem Drittrundenspiel im Pokal beim SV Unlingen begonnen. Mit 1:3 ging die Partie zwar an die Gastgeber aus Unlingen, aber mit der Leistung seines Teams war Blockbusters-Spielführer Bastian Dannecker dennoch zufrieden. „Direkt nach der Winterpause, ohne Training ein Pokalspiel zu spielen, ist schwer. Wir haben die ersten beiden Sätze gebraucht, um zu unserem Spiel zu finden, und das war einfach zu lang. Ab dem dritten Satz war es ein absolut ausgeglichenes Spiel. Ein fünfter Satz wäre auf jeden Fall drin gewesen, aber am Ende haben Kleinigkeiten das Spiel entschieden.“ Aufgrund der gezeigten Leistung sieht Dannecker sein Team gut vorbereitet für den Rückrundenstart und die am Sonntag bevorstehenden Aufgeben.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen