Bezirksligisten TSG Ehingen und TSG Rottenacker sind im Pokal gefordert

Lesedauer: 3 Min
Beim Schmiechtal-Cup in der Saisonvorbereitung standen sich die TSG Ehingen (hellblau) und der FC Schmiechtal im Finale gegenübe
Beim Schmiechtal-Cup in der Saisonvorbereitung standen sich die TSG Ehingen (hellblau) und der FC Schmiechtal im Finale gegenüber – nun treffen beide Vereine im Bezirkspokalwettbewerb aufeinander. (Foto: SZ-Archiv: mas)

Nachdem in der Vorwoche die SG Altheim als erste Mannschaft schon die vierte Runde des Fußball-Bezirkspokalwettbewerbs erreicht hat, sind am heutigen Mittwoch, 12. September, die beiden übrigen Bezirksligisten aus dem Raum Ehingen gefordert. Auch in Kirchbierlingen wird am Mittwoch gespielt. Am Donnerstag, 13. September, tritt der VfL Munderkingen in Dettingen an.

FC Schmiechtal – TSG Ehingen (Mittwoch, 19 Uhr). - Bei den beiden Mannschaften erinnert man sich noch an das Finale beim diesjährigen Schmiechtal-Cup. Damals gewannen zwar die Ehinger, doch der B-Ligist hielt lange mit. Der Ehrgeiz wird jedoch kaum ausreichen, um der TSG Ehingen über 90 Minuten Paroli zu bieten und den Bezirksligisten aus dem Bezirkspokal zu werfen.

SV Dürmentingen – TSG Rottenacker (Mittwoch, 19 Uhr). - Die Gastgeber haben am Sonntag ihr erstes Punktspiel in der laufenden Kreisliga-A-Saison gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Tobias Tress hat Selbstvertrauen getankt, dennoch sollte der Bezirksligist aus Rottenacker die dritte Runde schadlos überstehen.

SSV Ehingen-Süd II – TSV Rißtissen (Mittwoch, 19 Uhr). - Mit Samuel Kollmann hat die Verbandsliga-Reserve eine große Verstärkung erfahren. Der bisherige Verbandsliga-Spieler ist immer für Tore gut. Doch der TSV Rißtissen hat zuletzt im Pokal den Bezirksligisten Bad Buchau besiegt und möchte an diesen Erfolg anknüpfen.

SG Dettingen – VfL Munderkingen (Donnerstag, 17.45 Uhr). - Die SG Dettingen hat in der zweiten Runde einen deutlichen Heimsieg gegen den FC Schelklingen/Alb gefeiert. Der VfL Munderkingen muss aufpassen, dass ihm gegen den B-Ligisten nicht dasselbe passiert.

TSG Ehingen II – TSV Riedlingen (Donnerstag, 19 Uhr). - Die Ehinger Reserve ist zwar gegenüber der Vorsaison spielstärker geworden. Doch gegen den Bezirksliga-Aufsteiger dürften die Gastgeber das Nachsehen haben.

SV Betzenweiler – FV Neufra (Donnerstag, 19 Uhr). - In diesem Spiel gelten die Gäste als Favorit.

Ein weiteres Spiel der dritten Runde findet zwischen Ertingen/Binzwangen und SG Öpfingen erst am 27. September statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen