Bezirks-Hallenmeisterschaften biegen auf die Zielgerade ein

Lesedauer: 4 Min

Nachwuchsfußballer aus der Region sind am Wochenende bei der Fortsetzung der Bezirkshallenmeisterschaften gefordert.
Nachwuchsfußballer aus der Region sind am Wochenende bei der Fortsetzung der Bezirkshallenmeisterschaften gefordert. (Foto: SZ-Archiv: mas)

Nach einer mehrwöchigen Pause über Weihnachten und Neujahr werden die Hallenfußball-Bezirksmeisterschaften Donau am Wochenende 13./14. Januar, fortgesetzt. Bei den A- und B-Junioren stehen Vorrundenspiele auf dem Programm, für die C-, D- und E-Junioren geht es in der zweiten Zwischenrunde um die Plätze in der Endrunde.

Bei den A-Junioren wurden Mitte Dezember in den Vorrundengruppen A und B die ersten Teilnehmer für die Endrunde ermittelt, nun folgt die Gruppe C. Am Samstag treten fünf Mannschaften in Herbertingen an, nur der Gruppensieger erreicht sicher die Endrunde am 27. Januar in Ehingen, der Gruppenzweite darf sich Hoffnungen machen. Abgeschlossen wird die Vorrunde mit den Gruppen D und E am 21. Januar, erst dann steht das Feld fürs Finalturnier fest. Aus dem Raum Ehingen sind am morgigen Samstag in der Gruppe C die SG Griesingen und die Ganheim/Bremelau/Mehrstetten/Apfelstetten im Einsatz.

Die Vorrunde der B-Junioren wird am Samstag in Herbertingen mit den Spielen der Gruppe G abgeschlossen; eine Mannschaft aus dem Raum Ehingen ist nicht dabei. Ausgespielt werden die letzten Teilnehmer für die Zwischenrunde, die eine Woche später in Allmendingen und Herbertingen ausgetragen wird.

Bei den C-Junioren geht am Wochenende in Herbertingen die komplette zweite Zwischenrunde über die Bühne. Am Samstag werden die Gruppen A und B ausgetragen, die jeweils Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppe erreichen die Endrunde. Aus dem Raum Ehingen sind die TSG Ehingen I und II, der SV Unterstadion, der VfL Munderkingen und die SGM Dettingen/Emerkingen I am Start. Tags drauf, am Sonntag, kämpfen weitere zehn Mannschaften in zwei Gruppen um das Erreichen des Finalturniers – darunter die SGM Ehingen-Süd und Türkgücü Ehingen. Auch hier kommen insgesamt vier Mannschaften weiter.

Ebenfalls die zweite Zwischenrunde steht bei den D-Junioren auf dem Programm. In jeweils zwei Gruppen in Herbertingen und in Altshausen werden am Sonntag die acht Endrundenteilnehmer ausgespielt. Aus dem Raum Ehingen sind folgende Mannschaften mit von der Partie: TSG Ehingen I und II, SGM Ehingen-Süd/Rottenacker und SG Öpfingen II.

Die E-Junioren tragen ihre zweite Zwischenrunde am Wochenende auch in Herbertingen und Altshausen aus. Die Gruppen A und B werden am Samstag in Herbertingen ausgetragen, darunter die SGM Altheim/Allmendingen/Niederhofen I, die SG Öpfingen I, der SSV Ehingen-Süd und die TSG Ehingen II. Am Sonntag sind die Gruppen C und D in Altshausen an der Reihe, mit dabei unter anderem der SV Unterstadion und die SGM Schelklingen I.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen