Betrunkener sucht Mitfahrgelegenheit – und ruft unverletzt einen Krankenwagen

Lesedauer: 1 Min
 Ein Rettungswagen war am Samstag in Ehingen im Einsatz, vor Ort stellte sich dann aber alles anders etwas heraus als angenommen
Ein Rettungswagen war am Samstag in Ehingen im Einsatz, vor Ort stellte sich dann aber alles anders etwas heraus als angenommen. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Betrunken einen Krankenwagen angefordert hat am Samstag gegen 16 Uhr ein 52-Jähriger in Ehingen – und das, weil er eine Mitfahrgelegnheit suchte. Gegenüber der Polizei in der Rettungsleitstelle sagte er zunächst, er hab sich verletzt und brauche entsprechend Hilfe. Die Besatzung des gerufenen Krankenwagens konnte jedoch vor Ort keinen medizinischen Grund feststellen, den Mann mitzunehmen und verweigerte den Transport in die Klinik.

Mitfahrgelegenheit gesucht

Was der alkoholsierte Mann suchte, so die Beamten im Polizeibericht, sei lediglich eine Fahrgelegenheit gewesen. Aufgrund des Alkoholisierungsgrads konnte der Mann aber nicht alleingelassen werden. Die Streifenbeamten nahmen den Alkoholisierten in Gewahrsam und setzten ihn bei seiner Mutter ab. Der Mann wird in den nächsten Tagen die Rechnung für den Polizeieinsatz erhalten.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen