Berg feiert das Ulifest – das ist geboten

Lesedauer: 4 Min
Die Berg(er) freuen sich auf's Ulrichsfest. Karl-Heinz Millan (Berg Brauerei), Harald Hess (Männergesangverein), Eberhard Müller
Die Berg(er) freuen sich auf's Ulrichsfest. Karl-Heinz Millan (Berg Brauerei), Harald Hess (Männergesangverein), Eberhard Müller und Hans-Jörg Ruß (Schützenverein) und Nicole Geyer (Sportclub) und Uli Zimmermann (Berg Brauerei) (v.l.nr.).
Schwäbische Zeitung

Berg wird vom 5. bis 8. Juli das Ulrichsfest feiern. Die Berger Vereine (Sportclub, Männergesangverein und Schützenverein) und die Berg Brauerei planen und organisieren stets zu viert das traditionelle Fest zu Ehren des Heiligen St. Ulrichs in Berg.

15 verschiedene Musikgruppen sorgen dieses Jahr für die musikalische Note am Ulrichsfest: Pomm Fritz mit ihrem Schwobarock und Rockspitz mit deren Alpenrock sorgen für Stimmung am Sonntag- und Montagabend bei freiem Eintritt im Festzelt. Zehn Blasmusikkapellen, die Gesangsgruppe Belcanto und die Kirchbierlinger Musikanten von Heft-13 sorgen im Brauerei-Garten und im Festzelt für ständige musikalische Unterhaltung und Begleitung. Und am Samstag unterhält der DJ von Donau3FM mit aktuellen Hits das Festzelt.

Das Angebot für Kinder ist auch in diesem Jahr bunt und vielfältig: Der Kindergarten Kirchbierlingen bietet Kinderbasteln und –schminken an. Die großen Kleinen können sich in der Hüpfburg, beim Kistenstapeln oder beim Sandeln im großen Sandkasten austoben und auf dem Gelände der früheren Burg von Berg findet das Mittelalterlager mit Zelten, Lagerleben und Aufführungen von Württemberger Rittern, Tänzern und dem Mittelalter-Trio „Schnarrensack“ statt. Hier können sich Kinder auch am mittelalterlichen Spielgerät vergnügen.

39 Stände zeigen beim Holzfass-Genussmarkt handwerkliches Können und besondere Produkte der Region. Das Thema Holzfass steht im Mittelpunkt: Produkte, wie Essig und Most, Whiskey, Ulrichbier im Rumfass und auch Ulrichsbier aus dem gepichten Holzfass gibt es zu verkosten. Letzteres gibt es ganz traditionell aus 50-Liter Holzfässern ständig frisch gezapft im Brauerei-Garten. Handwerklicher Höhepunkt ist die traditionelle Fasspicherei, die die Fassfabrik Schmid aus München in Betrieb haben wird und die Abfüllung von Ulrichsbier ins Bügelverschlussfläschle am Sonntag.

Alte, selten Brauweisen liegen der Berg Brauerei am Herzen. Deshalb hat sie die neue Bottich-Gärung, die am Samstag und am Sonntag des Ulrichsfests in offenen Führungen besichtigt werden kann, gebaut.

Unter Bäckeranleitung kann sich jeder Besucher des Ulrichsfest in der Brau- & BackStube selbst im Brezelnschlingen üben.

In 13 Metern Tiefe steht für alle Festbesucher das Brauereigewölbe mit Utensilien und Brauer-Handwerkszeug aus über 550 Jahren Brauerei-Geschichte und Anekdoten vom Oberbrauer von Witwe Zimmermann offen und alle Radler erfreuen sich in Berg an einer kalten, alkoholfreien Erfrischung durch Cyriakus oder Maria-Anna.

Der ADFC Ulm/Neu-Ulm bietet zwei geführte Radtouren von Ulm und Ehingen an und codiert am Samstag und Sonntag kostenlos Fahrräder.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen