Auto landet kopfüber im Graben – Fahrerin verletzt

Lesedauer: 2 Min

Eine 30-jährige Frau hat sich mit ihrem Auto zwischen Herbertshofen und Stetten überschlagen.
Eine 30-jährige Frau hat sich mit ihrem Auto zwischen Herbertshofen und Stetten überschlagen. (Foto: Thomas Warnack)
Schwäbische Zeitung

Überschlagen hat sich ein Auto am Montag bei Herbertshofen. Gegen 6.30 Uhr war der Renault auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Herbertshofen und Stetten unterwegs. Die Fahrerin lenkte zu weit rechts und kam von der Straße ab.

Das Auto fuhr die Böschung hinunter und überschlug sich. Auf dem Dach blieb er liegen. Die Frau war im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite die 30-Jährige. Ein Notarztwagen brachte die Leichtverletzte in ein Krankenhaus.

An dem Auto entstand Totalschaden. Den schätzt die Polizei auf ungefähr 2500 Euro. Warum das Fahrzeug von der Straße abkam, weiß die Polizei in Ehingen (Telefonnummer 07391/5880) noch nicht. Deshalb haben die Beamten die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Auto hat sich am Montag auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Herbertshofen und Stetten überschlagen.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen