Auto beschädigt und geflüchtet: Mann trifft Verursacher später an der Unfallstelle

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Ein Cabrio-Fahrer ist am Montag in Ehingen zurück zum Unfallort gefahren und traf dort den vermeintlichen Verursacher.

Nach Erkenntnissen der Polizei sei das Cabriolet gegen Mittag für etwa 20 Minuten auf einem Parkplatz in der Graf-Konrad-Straße gestanden. Danach sei der Fahrer zu sich nach Hause gefahren und habe dort einen Schaden am Cabrio bemerkt.

Da der Mann die Unfallstelle in der Graf-Konrad-Straße vermutete, fuhr er zurück zu seinem vorherigen Parkplatz. Bei seiner Ankunft war der Fahrer des daneben geparkten Audis gerade am Einsteigen. Auch der Audi hatte einen Schaden.

Anhand der Spuren geht die Polizei davon aus, dass der Audi-Fahrer für den Schaden am Cabrio verantwortlich ist. Der beträgt etwa 3500 Euro. Den 72-jährigen Audi-Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen