Auto überschlägt sich: Fahrerin schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Lesedauer: 2 Min
 Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwoch in der Pfarrei ereignet.
Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwoch in der Pfarrei ereignet. (Foto: Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Mit dem Rettungshubschrauber ist eine 21-Jährige nach einem Unfall am Mittwoch bei Ehingen in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Die Frau war gegen 11.45 Uhr von Kirchbierlingen nach Altbierlingen unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr sie mit ihrem VW in einer Kurve geradeaus. Dadurch kam sie von der Straße ab.

Beim Gegenlenken geriet der Wagen ins Schleudern und überschlug sich. Die vermutlich schwer verletzte Fahrerin kam im Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Schaden liegt bei rund 1000 Euro

Die Polizei (Telefon 07392/963 00) hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie schätzt den Schaden am Auto auf 1000 Euro. Ein Abschlepper barg den beschädigten Wagen, teilt die Polizei mit.

Die Polizei weist auch darauf hin, dass Ablenkung und Unachtsamkeit häufig die Ursache schwerer Unfälle sind. Fahrer sollten jede Art von Störungen und Ablenkungsquellen vermeiden, die die Konzentration auf das Verkehrsgeschehen negativ beeinflussen könnten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen