Aus für TSG-Junioren gegen Bundesligisten

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Fußball-B-Junioren der TSG Ehingen sind aus dem Verbandspokalwettbewerb ausgeschieden. Der Verbandsstaffel-Aufsteiger unterlag dem Jugend-Bundesligisten 1. FC Heidenheim mit 0:12.

TSG Ehingen – 1. FC Heidenheim 0:12 (0:4). - Die Gäste gingen durch Riccardo Scarcelli bereits in der neunten Minute in Führung und erhöhten durch Scarcelli (20.) und Mohammad Zaher (31.) auf 3:0. Mit einem Treffer in der letzten Minute vor der Pause durch Marlon Großmann und einem weiteren in der ersten Minute nach Wiederanpfiff durch Ertan Soysal erhöhte Heidenheim auf 5:0. Der Bundesligist ließ in der zweiten Halbzeit nicht nach und kam durch Gian Piero Falcone (53., 54.), Mohammad Zaher (63.), Jannik Pfänder (66.), Ken Hauser (70.), ein Ehinger Eigentor (72.) sowie durch Mattia Ruben Gianni (78.) zu einem zweistelligen Sieg. Für die TSG war aber bereits das Erreichen der unter anderem mit vier Jugend-Bundesligisten besetzten zweiten Pokalrunde ein Erfolg.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen