Aufsteiger mit erstem Saisonsieg

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Einen Sieg und eine Niederlage hat es für die Basketball-Teams aus Ehingen am zweiten Bezirksliga-Spieltag gegeben.

Aufsteiger TSG Ehingen kam bei den Scanplus-Baskets Elchingen III zu einem deutlichen 95:48-Erfolg. Schon nach dem ersten Viertel lag der Aufsteiger klar in Führung (24:11) und baute den Vorsprung bis zur Pause weiter aus (49:20). Relativ ausgeglichen war das dritte Viertel (71:38), ehe sich die Ehinger im Schlussabschnitt noch einmal zulegten und die 100-Punkte-Marke nur knapp verpassten. Am ersten Saisonsieg des Aufsteiger war aber nicht zu rütteln. Fünf TSG-Spieler kamen auf eine zweistellige Punktausbeute: David Rybinski (20 Punkte), Peter Breymaier (19), Merlin Opitz (17), Eduard Gassmann (13) und Patrick Wirth (10). Der KSC Ehingen dagegen verlor sein Heimspiel gegen BBU Ulm IV mit 63:72. Nach dem ersten Viertel lag der KSC 20:22 in Rückstand, im zweiten Abschnitt setzte sich Ulm dann auf 45:30 ab. 15 Punkte trennten beide Teams auch nach dem dritten Viertel. In den letzten zehn Minuten kam Ehingen etwas heran, doch es reichte nicht, um die Partie zu drehen. Erfolgreichste Werfer für den KSC waren Reggie Hasic (15) und Marko Gojkovic (13).

Sein nächstes Spiel bestreitet der KSC Ehingen am Sonntag, 13. Oktober, 15 Uhr, zu Hause gegen den TSB Ravensburg (JVG-Halle), ebenfalls zu Hause spielt am Sonntag die TSG Ehingen gegen den TV Konstanz III (Spielbeginn in der JVG-Halle ist um 17.30 Uhr).

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen