Aufsteiger aus Ehingen unterliegt dem Spitzenreiter

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Der KSC Ehingen hat auch sein zweites Spiel nach dem Aufstieg in die Basketball-Bezirksliga verloren. Zu Hause gegen TuS Metzingen gab es ein 70:79. Die Partie war von Beginn an ausgeglichen. Nach dem ersten Viertel hatten zwar die Metzinger die Nase vorn (20:15), doch der KSC antwortete mit einem gewonnenen zweiten Viertel zum 37:37-Halbzeitstand. Im dritten Abschnitt legten wieder die Gäste vor auf 56:52. Die Ehinger versuchten, das Spiel im Schlussviertel zu wenden, doch es gelang ihnen nicht und so stand der Aufsteiger gegen den Tabellenführer am Ende mit leeren Händen da. Beste Werfer des KSC waren Gregor Grolik (16 Punkte) und Edwin Mujkic (12). Ihr nächstes Spiel bestreiten die Ehinger am Sonntag, 14. Oktober, 15 Uhr, erneut zu Hause (JVG-Halle) gegen den Tabellendritten TSB Ravensburg III.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen