Amigos kommen gut bei rund 730 Fans an

Lesedauer: 3 Min
„Wir wussten gar nicht, dass Ehingen in der Schweiz liegt“, wunderte sich Bernd.
„Wir wussten gar nicht, dass Ehingen in der Schweiz liegt“, wunderte sich Bernd. (Foto: SZ- kurt efinger)
Kurt Efinger

Die Amigos als deutschsprachige Musikgruppe auf dem Gebiet des volkstümlichen Schlagers aus dem mittelhessischen Villingen, einem Stadtteil von Hungen, vorzustellen, greift zu kurz angesichts dessen, was sich am Donnerstag in der rappelvollen Ehinger Lindenhalle abspielte. Das erfolgreichste Schlagerduo Europas war zu Gast und riss das Publikum vom Hocker.

Rund 730 Leute und damit so viele wie noch selten jemals zuvor waren es nach Aussage von Lindenhallenverwalter Michael Streibl, für die er von vorne an der Bühnenrampe bis hinten auf dem oberen Foyer sämtliche verfügbaren Stühle bereitgestellt hatte. Eine Licht- und Soundshow der Extraklasse erwartete die Besucher des Auftritts der Amigos, die das Kunststück fertigbrachten, in Deutschland, Österreich und der Schweiz gleichzeitig an der Spitze der Charts zu stehen.

„Herzlich willkommen zur Amigos Gold Tour 2018“ begrüßte eine professionelle Ansage aus den Lautsprechern die teilweise von weither angereisten Fans der Brüder Karl-Heinz und Bernd Ulrich. „Wir wussten gar nicht, dass Ehingen in der Schweiz liegt“, reagierte Amigo Bernd auf drei in der vordersten Reihe direkt vor der Bühne hochgereckte Schweizerfahnen. Dass Eidgenossen, die zu einem Event kurzfristig ihre Heimat verlassen, ihre Herkunft gerne öffentlich bekunden, macht sie irgendwie sympathisch. Mit Applaus quittierten die Gäste aus dem südlichen Nachbarland wie auch all die anderen um sie herum und hinter ihnen die Ankündigung: „Wir singen unsere Lieder nur in Deutsch“. Das tun die Amigos seit 48 Jahre mit Erfolg und werden mit zunehmendem Alter immer besser. „In unseren Herzen sind wir für immer jung“, lautet das Rezept für ein sich lohnendes Leben etliche Jahrzehnte nach der Geburt. Das überträgt sich direkt auf das Bewusstsein der sich verstanden fühlenden Zuhörer, und ihr Gehirn löst eine lebensverlängernde Hormonausschüttung aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen