Amüsanter Abend als Dank für Mitarbeiter

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Rund 300 Mitarbeiter aus den Seniorenzentren, der Tagespflege und dem Ambulanten Pflegeservice der ADK GmbH feierten am Freitag in der Lindenhalle ein Fest. Damit bedankte sich die Geschäftsführung für das Engagement und die Arbeit im vergangenen Jahr bei denen, die jeden Tag durch ihre Betreuung und Pflege dafür sorgen, dass sich die alten Menschen zuhause möglichst lange versorgen können und in den Seniorenzentren ein schönes letztes Zuhause finden.

Der Dank stand im Fokus der Reden von Geschäftsführer Wolfgang Schneider und Geschäftsführerin Verena Rist. Beide betonten, dass die Pflege immer wichtiger wird und gerade auch die Altenpflege durch die Anforderungen der demografischen Veränderungen noch weiter wachsen werde. Verena Rist ging zudem auf die Herausforderungen ein, die durch Veränderungen im Leistungsrecht und das überwiegend negativ geprägte Bild der Pflege in der Öffentlichkeit und in den Medien entstehen. Sie schwor die Mitarbeiter ein, all diesen Herausforderungen gemeinsam entgegenzutreten und warb für ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl über alle Geschäftsbereiche der Altenpflege hinweg.

In einem Jahresrückblick wurde das Jahr 2019 noch einmal mit Bildern in Erinnerung gerufen. Bei einem Drei-Gänge-Menü konnten sich die Mitarbeiter verwöhnen lassen.

Ein Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Wommy Wonder. Die beiden Auftritte als Fräulein Wommy Wonder und Elfriede Schäufele sorgten für Gelächter und eine gute Stimmung im Saal. Auch die schwäbische Hausfrau erkannte den Wert der Pflege an und bedankte sich bei den Mitarbeitern. Viele nutzten anschließend die Gelegenheit, Fotos mit der Kabarettistin zu machen oder ein Autogramm zu erhalten. Für viel Freude sorgte auch die Fotobox. Sie wurde rege genutzt.

Das erste gemeinsame Fest aller in der Altenpflege Beschäftigten sollte nicht nur die besondere Wertschätzung ausdrücken sondern auch unter den Mitarbeitern ein stärkeres Gefühl der Zusammengehörigkeit schaffen. Nach dem Dessert konnten die Mitarbeiter noch gemütlich mit Kollegen plaudern und Fotos machen. Der gemeinsame Abend in der Lindenhalle kam bei den Mitarbeitern gut an und so steht jetzt schon fest, dass es auch im kommenden Jahr wieder eine Dankes-Jahresfeier geben wird.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen