91 Auszubildende legen bei der St. Elisabeth-Stiftung los

Lesedauer: 2 Min
Die neuen Azubis und Studenten legen los.
Die neuen Azubis und Studenten legen los. (Foto: Gottfried Brauchle)
Schwäbische Zeitung

91 Frauen und Männer haben bei der St. Elisabeth-Stiftung zum 1. September eine Ausbildung oder ein Studium begonnen. Bei zwei Einführungstagen im Kloster Reute lernten sie sich kennen und bekamen viele Infos über die Stiftung, das Kloster und darüber, was sie in ihrem neuen Lebensabschnitt erwartet.

Die Metiers der „Neuen“ sind vielfältig. Der Schwerpunkt liegt auf Berufsfeldern aus dem sozialen Bereich, wie Heilerziehungs- und Altenpflege, Soziale Arbeit oder der Erziehung. Aber bei der St. Elisabeth-Stiftung können auch zahlreiche weitere Berufe erlernt werden: Von Immobilienkaufleuten und Fachinformatiker/-in bis zu Kaufleuten für Büromanagement reicht die Bandbreite.

Auch vom Alter her ist die Gruppe bunt gemischt: zwischen 16 und 50 Jahre alt sind die Auszubildenden und Studierenden. In der gesamten Stiftung sind rund 2020 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, 2500 mit den Beteiligungen.

Die Einführungstage zeigen die Vielfalt der Geschäftsbereiche der St. Elisabeth-Stiftung auf und bieten Informationen zu rechtlichen und internen Themen sowie dem christlichen Fundament. Bei Gruppenarbeit, einem erlebnispädagogischen Nachmittag und einem meditativen Abschluss kamen die Teilnehmenden miteinander in Kontakt. Das Leben des Franziskus und die Seelsorge in der St. Elisabeth-Stiftung wurden zudem vorgestellt.

Abgerundet wurden die Tage durch eine gemeinsame Übernachtung im Kloster.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen