40-Tonner landet im Graben

Lesedauer: 1 Min

Es dauerte Stunden, bis die Polizei die Straße bei Rißtissen wieder freigeben konnte.
Es dauerte Stunden, bis die Polizei die Straße bei Rißtissen wieder freigeben konnte. (Foto: Ralf Zwiebler)
Schwäbische Zeitung

Stundenlang war am Freitag die Straße von Ehingen nach Achstetten gesperrt. Kurz nach 13 Uhr war ein Lastwagen in Richtung Rißtissen gefahren. Vor dem Ort kam der Laster nach rechts ab und blieb mit seinem Gewicht von fast 40 Tonnen im Graben stehen. Allerdings so schräg, dass er umzukippen drohte. Die Polizei ließ die Straße sperren, die Feuerwehr sicherte den Lkw.

Ein Abschleppdienst forderte einen Kran an, um das Fahrzeug auf die Straße zurückzuholen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Wie hoch der Sachschaden ist, muss noch geschätzt werden. Nach der Bergung, die bis in die frühen Abendstunden andauerte, wurde die Straße wieder freigegeben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen