29-Jähriger prallt gegen Baum: Polizei sucht Unfallverursacher

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei sucht den Unfallverursacher.
Die Polizei sucht den Unfallverursacher. (Foto: archiv)
Schwäbische Zeitung

Ein 29-Jähriger ist am Dienstagabend bei einem Unfall auf der B465 schwer verletzt worden. Kurz vor 21 Uhr fuhr der VW-Fahrer auf der B465 von Ehingen in Richtung Altsteußlingen. Ein unbekannter Autofahrer kam auf seinem Fahrstreifen entgegen. Der 29-Jährige wich nach rechts aus. Er geriet auf den Seitenstreifen und fuhr einen leichten Abhang hinunter. Dort prallte er gegen einen Baum. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der VW war nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper kam. Den Sachschaden am Auto schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro. Die Verkehrspolizei Laupheim (Telefon 07392/96300) hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall und dem unbekannten Autofahrer geben können.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen