115 Paare haben sich das Ja-Wort gegeben

Lesedauer: 2 Min
 115 Paare haben sich in Ehingen das Ja-Wort gegeben.
115 Paare haben sich in Ehingen das Ja-Wort gegeben. (Foto: dpa/Andreas Lander)
Schwäbische Zeitung

Beim Standesamt im Ehinger Rathaus haben im vergangenen Jahr 115 Paare den Bund fürs Leben geschlossen. Im Vorjahr waren es im Vergleich dazu 126 standesamtliche Trauungen, teilt die Ehinger Stadtverwaltung mit. 24 Paare haben Ehingen als Ort für ihre Trauung gewählt, obwohl sie nicht hier wohnhaft sind. Sieben Paaren wurde für eine Eheschließung im Ausland ein Ehefähigkeitszeugnis ausgestellt. 98 Paare bestimmten einen Ehenamen, 17 Paare entschieden sich dafür, ihren Namen weiterzuführen.

Ein exklusiver Ort für Trauungen ist der Ehinger Wolfertturm, der eine schöne Aussicht bietet. Von Mai bis September kann sich während der Woche und an den Trausamstagen auf der Aussichtsplattform des Turms das Ja-Wort gegeben werden. Bei schlechtem Wetter oder auf Wunsch findet die Trauung in der Turmstube statt. Acht Standesbeamte der Großen Kreisstadt Ehingen wechseln sich samstags und im Vertretungsfall bei den Trauungen ab. Im Jahr 2020 gibt es folgende Trausamstage: 2. Mai, 16. Mai, 6. Juni, 20. Juni, 4. Juli, 18. Juli, 1. August, 15. August, 5. September, 19. September, 10. Oktober, 24. Oktober. Trauungen sind auch während der Öffnungszeiten unter der Woche möglich.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen