Öpfingen will Vorrundensieg wiederholen

Lesedauer: 5 Min
 In der Verbandsklasse der Damen trifft Tabellenführer SC Berg (hier Sarah Pflug) am Wochenende auf Untergröningen II.
In der Verbandsklasse der Damen trifft Tabellenführer SC Berg (hier Sarah Pflug) am Wochenende auf Untergröningen II. (Foto: SZ- mas)

Die Tischtennis-Herren I der SG Öpfingen haben in der Vorrunde ihr Bezirksliga-Spiel gegen die SSG Ulm deutlich gewonnen und haben vor, diesen Sieg am Samstag, 16. März, zu wiederholen. In der Bezirksklasse der Herren will der VfL Munderkingen in der Tabelle nicht noch weiter abrutschen. Die Damen I des SC Berg haben am Samstag in der Verbandsklasse Heimrecht.

Herren Landesklasse 7: Der TSV Erbach ist am kommenden Wochenende spielfrei und greift erst eine Woche später wieder ins Geschehen ein

Herren Bezirksliga: Die SG Öpfingen hat in der Vorrunde ihr Spiel gegen SSG Ulm mit 9:2 gewonnen. Die Gäste wollen auch im Auswärtsspiel beim Tabellensechsten nicht leer ausgehen und mit einem Erfolg ihren dritten Tabellenplatz behaupten. Der TTC Ehingen ist spielfrei und bestreitet seine nächste Partie erst Ende März.

Herren Bezirksklasse 2: Der VfL Munderkingen muss in Laichingen seinen Vorrundensieg (9:7) wiederholen, um nach den Niederlagen in Blaubeuren und in Bach nicht noch weiter in der Tabelle abzurutschen. Laichingen liegt als Tabellenvorletzter nur drei Punkte hinter dem Tabellensiebten Munderkingen. Nach dem 9:4-Sieg in der Vorrunde in Beimerstetten ist der Tabellenfünfte SC Berg auch zu Hause gegen den Tabellennachbarn Favorit.

Um wichtige Punkte für den Verbleib in der Bezirksklasse geht es beim Spiel des SC Bach bei Dornstadt II. In der Vorrunde hat der SC Bach gegen die Sportfreunde aus Dornstadt mit 6:9 verloren.

Herren Kreisliga A2: Die SG Griesingen hat als Gast des TSV Erbach II gute Aussichten, ihren Vorrundensieg (9:2) zu wiederholen. Der SC Berg II muss sich eine Woche nach der Begegnung mit Tabellenführer Ermingen erneut mit einem Spitzenteam auseinandersetzen. Nach dem 9:5-Sieg in der Vorrunde dürfte der Tabellenzweite Herrlingen IV auch das Heimspiel gegen den Tabellensiebten Berg gewinnen.

Herren Kreisliga B2: Trotz Heimvorteils dürfte die SpVgg Obermarchtal gegen Öpfingen III erneut leer ausgehen (Vorrunde 4:9). Der TTC Ehingen II hat seinerzeit beim VfB Ulm mit 4:9 verloren und will nun im zweiten Aufeinandertreffen zu Hause punkten. In der Vorrunde trennten sich Wiblingen und der SV Unterstadion unentschieden 8:8. Im Auswärtsspiel wird es für Unterstadion schwer werden.

Herren Kreisliga C2: Die TSG Rottenacker II will gegen Ermingen II erneut punkten (Vorrunde 8:8). In Seißen sind die Aussichten für Unterstadion II (Vorrunde 2:9) erneut sehr gering.

Herren Kreisklasse 2: Der TSV Schelklingen hat bereits in Blaubeuren 8:1 gewonnen und kann den Sieg wiederholen. Zwischen Erbach III und Munderkingen II gab es in der Vorrunde ein 7:7

Damen Verbandsklasse: Der Tabellenführer SC Berg I hat bereits das Vorrundenspiel in Untergröningen deutlich mit 8:3 gewonnen. Im Heimspiel wollen die SC-Damen erneut einen Sieg einfahren. Doch der TSV Untergröningen II hat als Tabellenvierter noch Chancen auf einen Spitzenplatz. Zuletzt gewann der TSV in Schwenningen klar.

Jungen Landesklasse 7: Das vorgesehene Spiel der Berger Jungen in Staig wurde auf 22. März verlegt.

Mädchen U18 Landesliga 4: Die Berger Mädchen haben eine schwere Hausaufgabe. In der Vorrunde haben sie gegen Neukirch mit 2:6 verloren und treffen nun im heimischer Halle auf den bisher ungeschlagenen Tabellenführer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen