Gesangverein Loreley präsentiert die Saubachkome.de

Lesedauer: 3 Min
Die Saubachkome.de tritt in Dellmensingen auf.
Die Saubachkome.de tritt in Dellmensingen auf. (Foto: MARC HOERGER)
Schwäbische Zeitung

Die oberschwäbische Comedygruppe Saubachkome.de gastiert am 17. November in der Mehrzweckhalle. Karten können jetzt schon zum Vorverkaufspreis von zwölf Euro bei der Papierecke Dellmensingen erworben werden.

„Nudla wille –aber broidte“: Das Land der Trottoir-Kehrer, der Häuslesbauer, der Spätzlesesser, kurz: der Schwaben ist die Heimat der im Südwesten wohlbekannten Comedy-Gruppe Saubachkome.de. Um präzise zu sein; aus dem oberschwäbischen Äpfingen kommen die Komödianten mit ihren Geschichten und Liedern rund um alles Schwäbische und den Rest, was den Menschen so umtreibt. Erwartet den Besucher dann ausgiebige Schwaben-Tümmelei? Sicher nicht, versicherndie Komödianten, denn ein echter Schwabe braucht kein „Mia san Mia“ für sein Selbstverständnis. Die Saubachkome.de spielt alltägliche Szenen mit viel Lust und dem Blick fürs Detail: Da gehört das Ständchen des Gesangsvereins genauso dazu wie beispielsweise die Leiden hungriger Männer in der Warteschlange vor dem Essensbuffet. Oder die Initiative des örtlichen Friseurs, der mit ungewöhnlichen Behandlungsmethoden versucht, hart arbeitende Handwerker als Kundschaft für seinen neuen Schönheitssalon zu gewinnen. Doch das ist noch lange nicht alles: Das Internet perse, Social Media und Konsorten erschließen langsam die letzten Winkel des Privatlebens und impfen dabei neue, bisher unbekannte Schuldgefühle in einem Mann mittleren Alters. Ob ihm der Pfarrer helfen kann? Viele originelle Lieder runden das Programm der Saubachkome.de ab.

Vielfältige Themen

Die Themen sind vielfältig. Die unerfüllte Liebe zu Hedwig, das Flehen um Einsicht beim Fußball-Referee, die unheimliche Begegnung des Daumens mit der Brotschneidemaschine, oder die wunderbare Mutation eines Schwaben zum Italiener. Das Ganze ergänzt mit Songs über die wichtigste Person in einem Unternehmen, der Putzfrau, und Muttis neuestem Liebling, dem Thermomix. Soll das etwas schon alles sein? Nein, ist es nicht. Wer die Saubachkome.de kennt, der weiß, dass sie noch viele Glanzstücke im Köcher haben und diese gegebenenfalls ohne Vorwarnung auf das Publikum abfeuern. Spontanität ist in und garantiert einen kurzweiligen und höchstamüsanten Abend.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen