Unfall auf B28: 91-Jähriger rammt entgegenkommenden LKW

Lesedauer: 2 Min

Die Polizei ermittelte die Ursache des Unfalls und sicherte die Spuren.
Die Polizei ermittelte die Ursache des Unfalls und sicherte die Spuren. (Foto: dpa / Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Ein 91-jähriger Autofahrer ist am Montag bei einem Unfall in Blaubeuren leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Mann kurz nach 14 Uhr auf der B28 unterwegs.

Auf der Ortsumfahrung geriet er mit seinem Mercedes nach links. Er rammte in die Seite eines Sattelzugs. Dann schleuderte es den Mercedes weiter und dieser blieb in einer Haltebucht stehen. Der Senior am Steuer erlitt leichte Verletzungen, der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus.

10 000 Euro Sachschaden

Die Polizei ermittelte die Ursache des Unfalls und sicherte die Spuren. Sie schätzt den Sachschaden durch den Unfall auf insgesamt rund 10 000 Euro.

Laut Polizei sei die Zahl der Unfälle mit Personenschaden zuletzt zurückgegangen. Jedoch stand die Zielgruppe der Senioren in den vergangenen Jahren besonders im Fokus polizeilicher Präventionsarbeit. Die Zahl der von Senioren verursachten Unfälle mit Personenschaden sank demnach nach Polizeiangaben um 27 auf insgesamt 376 Unfälle. Dies entspreche einem Rückgang von sieben Prozent.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen