Theater in der Talmühle startet wieder

Lesedauer: 3 Min
Die Marionetten müssen noch ein wenig warten. Aber das Kasperle kommt wieder ins Theater in der Talmühle.
Die Marionetten müssen noch ein wenig warten. Aber das Kasperle kommt wieder ins Theater in der Talmühle. (Foto: archiv- Steidle)
Schwäbische Zeitung

Nun hebt sich auch im Theater in der Talmühle in Blaubeuren endlich wieder der Vorhang nach dem Lockdown im Frühjahr und der Corona-bedingten verlängerten Sommerpause. Nach der ersten Ratlosigkeit, wie denn die Arbeit im kleinen Zimmertheater weitergehen kann, bricht sich bei den Betreibern nun vorsichtiger Optimismus die Bahn.

Ein Hygienekonzept ist mit der Stadt abgesprochen. Es schränkt zwar die Besucherzahl ein auf zehn bis 15 Personen, bei einer Gruppe auch auf bis zu 20 Personen, verbietet die Pause und Bewirtung, auch darf die Alltagsmaske nicht vergessen werden, ermöglicht es dennoch, mit der Reihe „Literatur und Musik“ wieder Gäste ins Theater einzuladen.

Den Anfang machen Barbara Rinker und Manuela Riegner am Freitag, 9. Oktobers, dem Jahrestag des Anschlags auf die Synagoge in Halle, mit Gedichten und Musik auf der Querflöte zur Erinnerung an die jüdische Schriftstellerin Selma Meerbaum-Eisinger, die im Dezember 1942 als ein Opfer des Holocausts starb. Beginn 20 Uhr, Eintritt zehn Euro.

Während das Spiel der Marionetten ob der eng gedrängten Situation auf der Spielebene der Spielerinnen und Spieler weiterhin Pause hat, können Kinder sich am Kaspertheater erfreuen. Bei gutem Wetter findet eine Freiluftvorstellung im Hof des Theaters statt. „Kasper und der Würfelspieler“ heißt das Stück. Gezeigt wird es am Sonntag, 18. Oktober, mit zwei Vorstellungen, Beginn um 15 Uhr und 16 Uhr, Eintritt jeweils fünf Euro.

Musik und Literatur bietet der Liedermacher „Tom der Wolf“ dar. Eigene Lieder, Geschichten und Gedichte trägt er vor am Freitag, 23. Oktober, um 20 Uhr, Eintritt zehn Euro.

Weitere Termine im November und Dezember sind auf der Homepage des Theaters www.marionettentheater-blaubeuren.de zu finden und werden jeweils in den Zeitungen angekündigt.

Wegen der Corona-Pandemie ist eine Reservierung notwendig im Theater in der Talmühle, Karlstraße 44 in Blaubeuren, entweder telefonisch unter 07344/91 93 26 oder per Email: b.rinker-theatertalmuehle@live.de.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen