Mann verfolgt Frauen und bedroht sie mit einem Messer

Lesedauer: 2 Min
 Zwei Frauen steigen am Bahnhof Blaubeuren aus und laufen los. Bereits auf ihrem Heimweg fällt ihnen ein Mann auf, der dann plöt
Zwei Frauen steigen am Bahnhof Blaubeuren aus und laufen los. Bereits auf ihrem Heimweg fällt ihnen ein Mann auf, der dann plötzlich hinter ihnen an der Haustür steht. (Foto: VIP Design Inc)
Schwäbische Zeitung

Ein Mann hat am späten Freitagabend zwei Frauen verfolgt und sie dann vor der Haustür in Blaubeuren mit einem Messer bedroht.

Nach Angaben der Polizei waren die beiden 67 und 76 Jahre alten Frauen gegen 23.30 Uhr am Blaubeurer Bahnhof aus dem Zug ausgestiegen. Auf ihrem Heimweg fiel ihnen ein dunkelhäutiger Mann auf, der sie offensichtlich verfolgte. Der Mann soll sich bei dem Eintreffen der Frauen bereits im Bereich des Bahnhofsteges aufgehalten haben, heißt es.

Frau schreit lauthals

Als die 76-Jährige zuhause angekommen ihre Haustüre aufgeschlossen hatte, stand der Unbekannte plötzlich hinter den beiden Frauen und zog ein Messer mit einem gelben Griff. In gut verständlichem Deutsch habe er erklärt, dass er im gleichen Hause wohnen würde und bedrohte mit dem Messer beide Frauen. Als die 67-Jährige lauthals anfing zu schreien, flüchtete der Mann, noch bevor er eine Forderung stellte.

Der bislang Unbekannte wird als zirka 25 bis 30 Jahre alt, zirka 1,65 Meter groß und schlank beschrieben. Er war mit einem dunkelgrünen Parka mit Kapuze bekleidet.

Zeugen, die Hinweise auf den Mann geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ehingen unter 07391/588-0 zu melden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen