Mann rauscht betrunken gegen Hausecke

Lesedauer: 2 Min
Alkohol und Autofahren? Das geht nicht gleichzeitig.
Alkohol und Autofahren? Das geht nicht gleichzeitig. (Foto: cs)
Schwäbische Zeitung

Ein Betrunkener ist am Sonntag im Blaubeurer Stadtteil Gerhausen mit seinem Auto gegen ein Hauseck geknallt und hat großen Schaden verursacht.

Gegen 19.15 Uhr war ein 23-Jähriger laut Polizei aus Richtung Blaubeuren in der Gerhauser Hauptstraße unterwegs. In einer Linkskurve kam der Mann mit seinem Citroen nach rechts von der Straße ab uns stieß gegen eine Hauswand. Von der wurde er abgewiesen und prallte gegen das Eck eines gegenüberliegenden Hauses.

Der Mann und sein Mitfahrer blieben unverletzt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten, dass der Fahrer nach Alkohol roch. Ein Test bestätigte, dass er zu viel davon intus hatte. Deswegen musste er eine Blutprobe abgeben. Seinen Führerschein behielt die Polizei gleich ein. Den Sachschaden an den Gebäuden und am Auto beziffert die Polizei auf rund 30.000 Euro. Der Citroen musste abgeschleppt werden.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen