„Konzert der Generationen“ am Sonntag

Lesedauer: 3 Min

Vorfreude bei den Blaubeurer Musikern.
Vorfreude bei den Blaubeurer Musikern. (Foto: Stadtkapelle Blaubeuren)
Schwäbische Zeitung

Der Musikverein Stadtkapelle Blaubeuren lädt am Sonntag, 18. März, zu seinem „Konzert der Generationen“ ein. An diesem Nachmittag voller Musik will der Musikverein alle Altersgruppen zusammenbringen. Einmal auf der Seite der Akteure, aber auch für die Konzertbesucher soll für jeden etwas dabei sein.

Außer der Musik und Kaffee und Kuchen hat der Musikverein in diesem Jahr das DRK Blaubeuren mit im Boot. Beim DRK können sich Kinder schminken lassen, „bestimmt ein großer Spaß für die jungen Konzertbesucher“, heißt es in der Mitteilung. Musikalisch finden sich Musiker aller Generationen zusammen, um gemeinsam den Nachmittag zu gestalten. Mitwirkende sind die Bläserklasse des Gymnasiums, die Jugendkapelle „Blaumännle“, der Spielmannszug und die Stadtkapelle. Dass Musik alle Altersgruppen verbindet, wird bei diesem Anlass sehr deutlich, besonders, wenn zum Abschluss alle aktiven Musiker gemeinsam musizieren. Die jüngsten Spieler sind etwa zehn Jahre alt, der älteste über 80. „Mit dem Konzert der Generationen wollen wir vor allem dem Nachwuchs Raum geben. Für die jungen Musiker ist es wichtig, vor Publikum zu spielen und Erfahrungen zu sammeln. Für uns ältere Musiker ist es ein Erlebnis, mit den Jungen zusammen zu spielen und zu sehen, wie wundervoll es ist, gemeinsam Musik machen zu können“, sagt Martin Traub, der Dirigent der Stadtkapelle. Das Konzert beginnt um 15.30 Uhr. Saalöffnung ist eine Stunde eher, so dass den Besuchern genügend Zeit bleibt, sich bei Kaffee und Kuchen einzustimmen. Der Eintritt ist frei, über Spenden für die Jugendarbeit freut sich der Verein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen