Gefährliches Überholmanöver: Polizei bittet um Hinweise

Lesedauer: 2 Min
 Um einen Zusammenstoß zu verhindern, hat ein Autofahrer bei Blaubeuren stark bremsen müssen. Jetzt ermittelt die Polizei.
Um einen Zusammenstoß zu verhindern, hat ein Autofahrer bei Blaubeuren stark bremsen müssen. Jetzt ermittelt die Polizei. (Foto: dpa / Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, hat ein Autofahrer am Samstag bei Blaubeuren stark bremsen müssen. Ein anderer Autofahrer habe ihn gefährlich überholt, wie er später der Polizei mitteilte. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise.

Demnach fuhr der 49-Jährige gegen 16.30 Uhr von Blaustein in Richtung Blaubeuren. Kurz vor Altental überholte ihn ein blauer Opel. Dabei kam in diesem Moment ein Auto entgegen. Der 49-Jährige habe nach eigenen Angaben bremsen und ausweichen müssen – nur so habe er einen Zusammenstoß verhindern können.

Wegen des gefährlichen Verhaltens des Opelfahrers erstattete der 49-Jährige jetzt Anzeige bei der Polizei. Die ermittelt nun und sucht dazu Zeugen. Insbesondere den Fahrer des Fahrzeugs, das zur Zeit des gefährlichen Manövers entgegenkam. Dessen Fahrer sowie andere Zeugen bittet die Polizei, sich bei der Polizei in Ehingen unter der Telefonnummer 07391/5880 zu melden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen