FCB lässt sich auch von Burlafingen nicht aufhalten

Lesedauer: 4 Min
 Das sind die Fußballergebnisse vom Wochenende.
Das sind die Fußballergebnisse vom Wochenende. (Foto: Privat)
Stefan Kümmritz

Die SSG Ulm 99 bleibt nach dem 3:1 gegen Söflingen souveräner Spitzenreiter in der Fußball-Bezirksliga. Da Verfolger FC Blaubeuren in Burlafingen ebenfalls gewann (3:0), beträgt der Vorsprung der SSG weiterhin acht Punkte. Auf Rang sechs verbessert hat sich der SV Tiefenbach durch seinen 3:1-Sieg bei Türkgücü Ulm.

TSV Blaustein – TSV Bermaringen 5:2 (3:2). Zu Beginn sah es nach einem Debakel für die Gäste aus, denn Blaustein führte nach schnellen Toren von Benjamin Passer (2., 12.) und Sebastian Hinkl (5.) mit 3:0. Doch Patrick Simmank verkürzte bis zur Pause auf 2:3 (16., 33.). Im zweiten Durchgang machte Blaustein mit dem Tor von Passer (46./HE) und einem Eigentor des Gegners alles klar. Gästespieler Ruben Rieck sah wegen Meckerns Gelb-Rot (90.).

TSV Langenau – SC Staig 0:0. Eine Partie mit wenig Höhepunkten. Auf beiden Seiten gab es nach wiederholten Foulspiels je einmal Gelb-Rot. Zum einen für Fabian Volz (Staig/67.), zum anderen für Mehmet Levet (Langenau/80.).

TSV Obenhausen – FC Srbija Ulm 3:3 (2:2). In dem torreichen Spiel sorgte Klaus Jehle dafür, dass die Gastgeber nicht leer ausgingen. Er brachte den TSV in Führung (1.), sorgte nach den beiden FC-Treffern von Nenad Duric (28., 31.) für den 2:2-Ausgleich (39.) und holte erneut einen Vorsprung für sein Team heraus (56.). Das reichte aber nicht zum Sieg, denn Ulms Denis Divkovic glückte noch das 3:3 (67.).

SC Türkgücü Ulm – SV Tiefenbach 1:3 (0:3). Mit einem lupenreinen Hattrick holte Tiefenbachs Elias Wekemann binnen 24 Minuten eine 3:0-Führung für seine Mannschaft heraus (7., 13., 24.). Türkgücü gelang außer dem 1:3 durch Kubilay Yesilöz (51.) nichts mehr.

FC Burlafingen – FC Blaubeuren 0:3 (0:2). Die Gäste wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen verdient. Daniel Fernandes erzielte das 1:0 (23.), Rafal Sledz erhöhte noch vor der Pause auf 2:0 (35.) und Erden Aksoy sorgte mit seinem Treffer (86.) für die endgültige Entscheidung.

SV Lonsee – SV Jungingen 2:3 (1:0). Jonas Stammler brachte Lonsee in Führung (32.), doch kurz nach der Pause war Tim Bärtele zum 1:1 erfolgreich (48.). Simon Wörz ließ mit seinem Tor (72.) den SVL-Anhang noch einmal hoffen, doch Henrik Hülsmann (75.) und Benjamin Hajdarevic drehten die Partie noch zugunsten der Junginger.

SSG Ulm 99 – TSG Söflingen 3:1 (2:1). Der gastgebende Tabellenführer tat sich phasenweise schwer mit dem Aufsteiger. Lukas Schneele brachte die SSG in Führung (7.), Ruben Beneke erhöhte auf 2:0 (20.), doch kurz vor der Pause sorgte Leon Buchholz mit dem 1:2-Anschlusstreffer für Spannung (44.). In letzter Minute machte Jonathan Bölstler dann endgültig für die Gastgeber alles klar (90.).

SV Thalfingen - SGM Aufheim/Holzschwang 2:2 (2:2). Schon nach dem ersten strukturierten Angriff verwandelte Rechtsaußen Nico Kurz eine präzise Vorlage in der fünften Minute zum 1:0, die SGM bejubelte in der 28. Minute den 1:1-Ausgleich durch Daniel Stumpp. Nahezu postwendend (30. Minute) bejubelte der SV Thalfingen die erneute Führung zum 2:1 durch Luka Jelusic. Den wiederum nächsten Ausgleich der SGM erzielte Nik Eigner (36.).

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen