Dirigenten schwingen Taktstock in Blaubeuren

Lesedauer: 2 Min

Die Musiker bei der Fortbildung in Blaubeuren.
Die Musiker bei der Fortbildung in Blaubeuren. (Foto: Kuhnle)
Schwäbische Zeitung

Der Blasmusikkreisverband Ulm/Alb-Donau hat eine Dirigentenfortbildung organisiert, die in Blaubeuren stattfand. Als Dozent konnte Timor Chadik gewonnen werden. Timor Chadik ist Leiter der Big Band der Bundeswehr. Die rund 20 Teilnehmer erhielten vormittags Theorieunterricht. Dabei wurden gemeinsam Partituren erarbeitet, das Dirigieren geübt und über die Interpretation gesprochen.

Nachmittags stellte sich die Stadtkapelle Blaubeuren als Probeorchester zur Verfügung. Einige Teilnehmer konnten unter fachkundiger Anleitung ihr Können zeigen und praktische Tipps des Dozenten sofort umsetzen. Timor Chadik überzeugte laut Mitteilung durch konstruktive Vorschläge, die sehr charmant und humorvoll verpackt waren.

Vor dem Ende der Veranstaltung probte Timor Chadik mit den Musikern selbst, um Beispiele für die künftige Probearbeit in den Musikvereinen zu geben. Die Musiker der Stadtkapelle arbeiteten laut Mitteilung konzentriert mit und konnten alle geforderten Wünsche der Dirigenten in die Tat beziehungsweise in den richtigen Klang umsetzen. Zum Abschluss dankte Kreisverbandsdirigent Gerhard Schlecker allen Teilnehmern, der Stadtkapelle und Timor Chadik für die gelungene Veranstaltung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen